Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Niedersachsens Ministerpräsident Weil: Politik trägt Mitschuld am Abgas-Skandal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Niedersachsens Ministerpräsident Weil: Politik trägt Mitschuld am Abgas-Skandal

05.10.2017, 09:59 Uhr | dpa-AFX

HANNOVER (dpa-AFX) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sieht eine Mitschuld der Politik am Abgas-Skandal. "Der Staat hat es hingenommen, dass die Tests nur auf dem Prüfstand gemacht wurden, obwohl alle wussten, dass der Verbrauch auf der Straße ein ganz anderer ist", sagte Weil in einem Interview mit Lesern der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Donnerstag). "Da hat der Staat bei den Zulassungen zu viele Spielräume gelassen." An welchen Stellen genau Fehler gemacht wurden, sagte Weil jedoch nicht. Als Ministerpräsident Niedersachsens sitzt er im Aufsichtsrat von Volkswagen . Im September 2015 hatte VW zugegeben, die Abgasreinigung von Dieselmotoren millionenfach manipuliert zu haben. Weltweit sind rund elf Millionen Diesel-Fahrzeuge betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017