Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 08.11.2017

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 08.11.2017

08.11.2017, 17:11 Uhr | dpa-AFX

ROUNDUP: Portugal nimmt zu Rekord-Niedrigzinsen Schulden auf

FRANKFURT - Portugal lässt die Krise hinter sich: Erstmals in seiner Geschichte konnte der portugiesische Staat am Mittwoch Schulden mit zehnjähriger Laufzeit bei einem Zinssatz von unter zwei Prozent aufnehmen. Es sei eine Anleihe im Volumen von 1,25 Milliarden Euro zu einer durchschnittlichen Rendite von 1,94 Prozent emittiert worden, teilte die portugiesische Schuldenagentur mit. Bereits seit Ende März hat Portugal immer mehr Vertrauen an den Finanzmärkten gewonnen. Die Rendite zehnjähriger Anleihen hat sich seither im freien Handel halbiert.

GESAMT-ROUNDUP: Finanzielle Spielräume für Jamaika kleiner als erhofft

BERLIN - Die Wahlversprechen der Jamaika-Partner Union, FDP und Grünen beliefen sich geschätzt auf bis zu 100 Milliarden Euro - doch nun wird klar: Dafür fehlt der finanzielle Spielraum. Der Gesamtstaat (Bund, Länder und Gemeinden) dürfte im laufenden Jahr zwar mit 31,3 Milliarden Euro den höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung erzielen, heißt es in dem am Mittwoch vorgestellten Jahresgutachten der fünf Wirtschaftsweisen. Die tatsächlichen Spielräume für die Politik auf Bundesebene seien aber wesentlich geringer. Zumal die gute Finanzlage nicht von Dauer sein dürfte, da vor allem steigende Zinsen die öffentlichen Haushalte absehbar stärker belasten könnten.

Ifo-Präsident für Lohnerhöhungen gegen Fachkräftemangel

MÜNCHEN - Ifo-Präsident Clemens Fuest hat der Wirtschaft Lohnerhöhungen als Mittel gegen den Fachkräftemangel empfohlen. Bei besserer Bezahlung seien mehr Menschen bereit zu arbeiten, länger zu arbeiten, sich aus- und fortbilden zu lassen oder als Qualifizierte nicht ins Ausland abzuwandern, sagte der Wirtschaftsforscher am Mittwoch in der IHK-Akademie München.

ROUNDUP: China und USA unterzeichnen Abkommen über neun Milliarden US-Dollar

PEKING - Beim Besuch von US-Präsident Donald Trump in Peking sind eine Reihe von Wirtschaftsabkommen mit einem Umfang von neun Milliarden US-Dollar unterzeichnet worden. Noch mehr sollen am Donnerstag folgen, sagte US-Handelsminister Wilbur Ross nach Angaben der chinesischen Nachrichtenagentur China News am Mittwoch bei der Unterzeichnungszeremonie.

Umstrittene Reform: Rumäniens Arbeitgeber von Sozialabgaben befreit

BUKAREST - Ungeachtet massiver Kritik hat Rumäniens sozialliberale Regierung am Mittwoch per Eilverordnung beschlossen, dass die Arbeitgeber vom 1. Januar 2018 an von der Zahlung der Sozialabgaben für ihre Mitarbeiter befreit werden. Stattdessen müssen die Arbeitnehmer diese Beiträge selbst bezahlen. Gewerkschaften, Industrie und Experten hatten gegen das Vorhaben gewandt. Zugleich wurde die Einheits-Einkommenssteuer gesenkt.

Niederlande überprüfen Steuer-Deals mit multinationalen Unternehmen

DEN HAAG - Nach Enthüllungen der "Paradise Papers" haben die Niederlande eine umfassende Überprüfung von umstrittenen Steuer-Deals angekündigt. Rund 4000 Vereinbarungen zwischen den Finanzämtern und multinationalen Unternehmen würden überprüft, teilte das Finanzministerium am Mittwoch in Den Haag mit. Wegen der "Paradise Papers" waren die Niederlande aufgrund ihrer günstigen Steuerregeln für internationale Konzerne ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. In einem Brief an das Parlament bekräftigte das Finanzministerium, dass die Regierung die Themen Steuerschlupflöcher und Steuerflucht angehen werde.

Zahl der Arbeitslosen in Tschechien weiter gesunken

PRAG - In Tschechien sind so wenige Menschen arbeitslos wie seit knapp 20 Jahren nicht mehr. Mit Stand Ende Oktober waren rund 271 000 Arbeitssuchende registriert, die niedrigste Zahl seit Dezember 1997, wie das Arbeitsamt in Prag am Mittwoch mitteilte. Die Arbeitslosenquote nach nationaler Berechnung betrug somit 3,6 Prozent. Der Anteil der Geringqualifizierten unter den Arbeitslosen sei groß, hieß es. Am schlechtesten stünden Städte wie Most (Brüx) und Usti nad Labem (Aussig an der Elbe) in Nordböhmen da.

Merkel: Jamaika-Bündnis muss finanzpolitische Balance wahren

BERLIN - Eine künftige Jamaika-Koalition muss nach Ansicht von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine vernünftige Balance zwischen einer Entlastung der Bürger und Strukturreformen zur wirtschaftlichen Stabilität finden. "Gerade in guten Zeiten ist der Wunsch nach Verteilung ein sehr dominanter", sagte Merkel am Mittwoch im Kanzleramt. Dort überreichten ihr die fünf "Wirtschaftsweisen" das Jahresgutachten zur wirtschaftlichen Lage. Im Wahlkampf seien bei den Bürgern viele Erwartungen an den Staat geweckt worden. "Hier die richtige Balance zu finden, das ist unsere Aufgabe", sagte Merkel.

Spanien: Industrieproduktion überraschend gestiegen

MADRID - In Spanien ist die Industrieproduktion im September überraschend etwas gestiegen. Wie das nationale Statistikamt am Mittwoch mitteilte, wurde im Monatsvergleich 0,1 Prozent mehr produziert. Analysten hatten dagegen im Schnitt einen leichten Rückgang um 0,2 Prozent erwartet.

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Konjunktur-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017