Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Ausblick von Infineon überzeugt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Ausblick von Infineon überzeugt

14.11.2017, 18:42 Uhr | dpa-AFX

(neu: Schlusskurse und höheres Kursziel der Commerzbank)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Beim Chipkonzern Infineon haben sich die Anleger nach einem schwächeren Handelsauftakt auf die laut Analysten guten Geschäftsperspektiven fokussiert. Die Aktien stiegen am Dienstag um 2,66 Prozent auf 23,93 Euro, nachdem sie unmittelbar zu Beginn des Handels um fast 3 Prozent abgesackt waren. Sie setzten sich am Ende sogar an die Spitze des etwas leichteren Dax.

Das letzte Geschäftsquartal sei einen Tick schlechter verlaufen als erwartet, was vor allem am schwächeren US-Dollar gelegen habe, sagte Analyst Thomas Becker von der Commerzbank. Der Ausblick für das neue Geschäftsjahr erfülle hingegen die Erwartungen trotz Gegenwinds etwa durch höhere Kosten für die Halbleiter-Wafer (dünne Scheiben, auf denen die Chips hergestellt werden). Die durchschnittlichen Gewinnerwartungen des Marktes für das Geschäftsjahr 2017/18 dürften nur leicht sinken. Der Experte erhöhte das Kursziel für die Aktien von 23 auf 29 Euro und riet unverändert zum Kauf.

Dem Analyst Janardan Menon vom Investmenthaus Liberum zufolge enttäuschte der Margenausblick wegen der Wechselkurseffekte zwar etwas. Angesichts der langfristig guten Wachstumsperspektiven des Chipkonzerns sieht er in möglichen Kursschwächen aber dennoch Kaufgelegenheiten.

Infineon kündigte für das neue Geschäftsjahr insgesamt eine Fortsetzung des Wachstums an. Für das saisonal schwächere erste Quartal jedoch erwartet der Dax -Konzern bestenfalls eine Stagnation des Umsatzes. Im Gesamtjahr 2017/18 erwartet Infineon ein Umsatzplus von 7 bis 11 Prozent und damit ein vergleichbares Wachstum im Vergleich zum Vorjahr. Bei der Margenprognose zeigte sich das Management jedoch zurückhaltend: Sie soll nahezu unverändert bei 17 Prozent in der Mitte der Umsatzspanne verharren.

Mit dem Sprung vom Dienstagvormittag nahmen die Papiere wieder Kurs in Richtung ihres Mehrjahreshochs bei 24,835 Euro von Anfang November. Gut laufende Geschäfte und ein positives Branchenumfeld machten die Aktie zuletzt zum Liebling der Anleger: Mit einem Plus von rund 45 Prozent zählen sie 2017 bisher zu den Favoriten im Dax. Der deutsche Leitindex bringt es im gleichen Zeitraum auf ein Plus von etwas mehr als 14 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017