Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien Frankfurt Ausblick: Dax leicht im Plus erwartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax leicht im Plus erwartet

01.12.2017, 08:22 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Kleine Kursgewinne dürften am ersten Handelstag im Dezember das Bild am deutschen Aktienmarkt prägen. Der FDax als Indikator für den Dax legt rund eine Stunden vor dem Auftakt um 0,2 Prozent auf 13 063,98 Punkte zu. Auf Wochensicht tritt der deutsche Leitindex damit jedoch auf der Stelle. Er hatte sich zuletzt bei mehreren Versuchen nach oben an der Hürde bei rund 13 200 Punkten stets die Zähne ausgebissen.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hatte am Vorabend in New York die nächste runde Marke von 24 000 Punkten hinter sich gelassen. In Europa jedoch sei die Stimmung derzeit viel weniger überschwänglich, auch wenn die Konjunkturdaten weiterhin positiv überraschten, schrieb Analyst Michael Hewson von CMC Markets in einem Morgenkommentar. Die Schwäche des US-Dollars und der umgekehrt stärkere Euro habe die Märkte hierzulande schon länger im Griff.

Mit zahlreichen Einkaufsmanagerindizes aus aller Welt ist die Agenda zu Wochenschluss gut gefüllt. Hierzulande rechnet Dirk Gojny von der National-Bank jedoch nicht mit großen Überraschungen. "Die Wirtschaft im Euroraum bleibt auf Expansionskurs", so der Experte.

Kursbewegende Meldungen von und zu Unternehmen sind am Freitagmorgen rar. Die Deutsche Bank hat die Papiere der Lufthansa von "Halten" auf "Kaufen" erhöht. Der Markt unterschätze die Qualität des Deals der Lufthansa mit Air Berlin, lautete die Begründung. Der Broker Lang & Schwarz taxierte die Aktie vorbörslich gut 1 Prozent höher.

Bayer -Aktien wurden ein halbes Prozent höher getaxt, nachdem die US-Sicherheitsbehörde CFIUS zur Überprüfung ausländischer Investitionen in den USA grünes Licht zur Übernahme von Monsanto durch die Leverkusener gegeben hatte.

Angesichts der hohen Kursniveaus platzieren Investoren munter Aktienpakete. Das Bankhaus Lampe hat für Familienaktionäre des Automobilzulieferers Hella bis zu 1,15 Millionen Papiere oder etwas mehr als 1 Prozent des Grundkapitals platziert. Der Preis für die Aktien betrage mindestens 49 Euro je Aktie. Vorbörslich wird der Kurs mit 50,85 Euro taxiert, also etwa 1,4 Prozent unter dem Xetra-Schlusskurs vom Vortag.

Aktien des Biotech-Unternehmens Evotec wurden vorbörslich gut 4 Prozent höher getaxt. Das Unternehmen erhält aus einer Forschungsallianz mit dem Pharmakonzern Boehringer Ingelheim eine sogenannte Meilensteinzahlung von 2 Millionen Euro für die Entwicklung eines Medikaments gegen Atemwegserkrankungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017