Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: Royal Bank of Scotland schließt knapp 260 Filialen in Großbritannien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Royal Bank of Scotland schließt knapp 260 Filialen in Großbritannien

01.12.2017, 10:10 Uhr | dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Die teilverstaatlichte britische Royal Bank of Scotland (RBS) will knapp 260 Filialen schließen. Das teilte das Geldhaus am Freitag mit. Demnach sollen 62 RBS-Filialen und 197 Vertretungen der RBS-Tochter NatWest in Großbritannien zugemacht werden. Mit dem Schritt werden 680 Jobs gestrichen. "Immer mehr unserer Kunden entscheiden sich, ihre täglichen Bankgeschäfte online oder per Handy zu erledigen", hieß es zur Begründung. "Seit 2014 ist die Zahl der Kunden, die unsere Filialen in Großbritannien in Anspruch nehmen, um 40 Prozent gesunken." Der Abbau der Arbeitsplätze soll weitgehend im Einvernehmen mit den Mitarbeitern erfolgen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017