Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: IPO/ Anleger greifen 2018 bei Anleihe- und Aktienemission zu - SocGen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

IPO/ Anleger greifen 2018 bei Anleihe- und Aktienemission zu - SocGen

07.12.2017, 14:08 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Umfeld für Anleihe- und Aktienemissionen bleibt nach Ansicht der Bank Societe Generale (SocGen) im kommenden Jahr günstig. So dürfte der immer noch hohe Risikoappetit der Anleger dazu führen, dass sie auf der Suche nach renditeträchtigen Investments auch 2018 beherzt bei neu aufgelegten Bonds zugreifen, sagte der für festverzinsliche Wertpapiere zuständige Experte Martin Wagenknecht am Donnerstag im Rahmen eines Martkausblicks in Frankfurt. Die Emittenten wiederum könnten mit den Einnahmen Übernahmen stemmen oder sich günstige Finanzierungsbedingungen sichern.

Unternehmen, Finanzdienstleister sowie Staaten, supranationalen Organisationen und Behörden könnten damit 2018 in Euro notierende Anleihen im Wert von rund 1,9 Billionen Euro ausgeben, was in etwa dem Stand dieses Jahres entspräche. Bei auf US-Dollar lautenden Papieren rechnen die Fachleute der Societe Generale mit einem Betrag von gut 4,7 Billionen Dollar.

Allerdings sei noch nicht ausgemacht, dass die Anleger auch im kommenden Jahr so gelassen auf politische Entwicklungen reagieren wie noch 2017. So könnte die im ersten Halbjahr anstehende Parlamentswahl in Italien durchaus für Unsicherheit sorgen, falls die europakritische Fünf-Sterne-Bewegung deutlich an Einfluss gewinnen sollte. In diesem Fall würden die Anleiherenditen wohl steigen und entsprechend auf die Kurse drücken.

Etwas steigende Renditen drohen Wagenknecht zufolge auch von Seiten der Geldpolitik. So dürfte die US-Notenbank ihren Leitzins weiter erhöhen, zudem will die Europäische Zentralbank die Anleihekäufe weiter zurückfahren und so die Nachfrage verringern. Damit könnte sich der Emissionsmarkt insbesondere im zweiten Halbjahr etwas eintrüben.

Insgesamt jedoch dürfte die konjunkturfreundliche Geldpolitik der Zentralbanken den Kapitalmarkt weiter stützen, so dass die Anleger ihren Fokus auch wieder auf die insgesamt guten Unternehmensergebnisse richten dürften. Damit sollten 2018 auch Aktienemissionen wieder gefragt sein.

Die Societe Generale rechnet zum Beispiel für Deutschland mit einer ähnlich hohen Aktivität am Aktienmarkt wie im gerade zu Ende gehenden Jahr. 2017 hatte es hierzulande bislang 54 Transaktionen mit einem Volumen von mehr als 100 Millionen Euro gegeben. Bei 9 Deals wurde sogar die Marke von 1 Milliarde Euro erreicht oder überschritten.

2018 sollten den Experten zufolge besonders Konzernabspaltungen wie die Börsengänge der Medizintechniktochter von Siemens oder der Vermögensverwaltung der Deutschen Bank im Zentrum der Aufmerksamkeit liegen. Derartig große Transaktionen hätten sich in der Vergangenheit bereits oft aus Unternehmens- und Anlegersicht als sehr effizient erweisen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017