Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen – und wird teurer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuer Eröffnungstermin  

BER soll 2020 in Betrieb gehen – und wird erneut teurer

15.12.2017, 18:01 Uhr | dpa, AFP, rtr

BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen – und wird teurer. Blick auf das Rollfeld des BER: Ein neuer Termin steht fest – wie viel er kosten wird noch nicht. (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

Blick auf das Rollfeld des BER: Ein neuer Termin steht fest – wie viel er kosten wird noch nicht. (Quelle: Patrick Pleul/dpa)

Der neue Hauptstadtflughafen BER soll nach mehreren geplatzten Eröffnungsterminen nun im Oktober 2020 in Betrieb gehen. Dafür wird er erneut teurer.

Im Oktober 2020 soll es soweit sein: Nach jahrelangen Verzögerungen soll der Berliner Hauptstadtflughafen eröffnet werden. Darauf haben sich Geschäftsführung und Aufsichtsrat geeinigt, sagte Aufsichtsratchef Rainer Bretschneider am Freitag. Anteilseigner sind die Bundesländer Brandenburg und Berlin sowie der Bund. 

Eröffnung wurde schon oft verschoben

Ob der Termin eingehalten werden kann, ist allerdings unklar. Bisher wurden zahlreiche Eröffnungstermine wegen baulicher und aufsichtsrechtlicher Probleme verschoben. Jüngst war von neuen Problemen beim Terminal die Rede. Daraufhin hatte die Flughafengesellschaft betont: "Die Inbetriebnahme des BER wird mit allen Gebäuden erfolgen. Die Start- und Landebahnen, 39 Betriebsgebäude und die Seitenpiers des Fluggastterminals sind fertig und bereits überwiegend in Nutzung."

Erneut werden aber die Kosten steigen. "Aus der Eröffnung im Oktober 2020 ergibt sich ein zusätzlicher Finanzbedarf", erklärte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Freitag. Er hatte bislang einen Start 2018 angestrebt. Der Aufsichtsrat werde im März darüber beraten, wie die Fertigstellung finanziert werden kann. Man wolle "alle Möglichkeiten zur Eigen- und Fremdfinanzierung nutzen", sagte Lütke Daldrup.

Kosten haben sich bislang fast verdreifacht

Die Entscheidung für den Bau des Großflughafens hatten die Gesellschafter 1996 getroffen. 2003 begannen erste Vorbereitungsarbeiten. Als im September 2006 der erste Spatenstich erfolgte, war von Kosten von knapp 2,5 Milliarden Euro die Rede. Inzwischen werden Beträge von rund 6,6 Milliarden Euro genannt. 

Zunächst wurde als Eröffnungstermin der November 2011 ins Auge gefasst. Als nächster Termin wurde der 3. Juni 2012 genannt - doch knapp vier Wochen vorher musste auch dieser kurzfristig abgesagt werden. Dem folgten immer neue Termine. Eines der größten Probleme ist die Brandschutzanlage.

Der neue Flughafen kann auf eine Kapazität von bis zu 45 Millionen Passagiere im Jahr ausgebaut werden. Experten halten das angesichts der erwarteten Fluggastzahlen für unzureichend. 2016 nutzten bereits 33 Millionen Passagiere die bisherigen Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel.

Der Flughafen Tegel soll schließen, nachdem der BER in Betrieb gegangen ist. Um Zeit für einen Ausbau des neuen Flughafen zu gewinnen, soll aber das alte Schönefelder Terminal vorübergehend bleiben. Anwohner wollen das juristisch verhindern. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig bestätigte am Freitag den Eingang einer entsprechenden Klage. Darin wird nach Angaben des Bürgervereins Berlin-Brandenburg argumentiert, dass der gerichtlich bestätigte Planfeststellungsbeschluss für den neuen Hauptstadtflughafen nicht vorsehe, Schönefeld-Alt offenzuhalten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018