Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 04.01.2018

...

Wirtschaft  

KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 04.01.2018

04.01.2018, 17:12 Uhr | dpa-AFX

Eurozone: Unternehmensstimmung nähert sich Siebenjahreshoch

LONDON - Die Stimmung der Unternehmen im Euroraum ist im Dezember fast auf einen siebenjährigen Höchststand gestiegen. Wie das Analysehaus Markit am Donnerstag mitteilte, stieg der von ihm erhobene Einkaufsmanagerindex auf 58,1 Punkte. Das ist der höchste Stand seit Februar 2011. Das Resultat fiel noch etwas günstiger aus als in einer ersten Umfragerunde ermittelt. Der Indikator signalisiert damit weiterhin ein robustes Wirtschaftswachstum.

USA: Privatbeschäftigung steigt stärker als erwartet - ADP

WASHINGTON - Die Privatwirtschaft in den USA hat im Dezember mehr Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Im Privatsektor seien 250 000 neue Jobs hinzugekommen, teilte der Dienstleister ADP am Donnerstag mit. Im November waren es revidiert 185 000 (zunächst 190 000) neue Stellen. Analysten hatten für Dezember erneut mit einem Anstieg in dieser Größenordnung gerechnet.

USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe leicht gestiegen

WASHINGTON - In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche leicht gestiegen. Sie habe um 3000 auf 250 000 Anträgen zugelegt, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Analysten hatten mit einem leichten Rückgang auf 240 000 Anträge gerechnet.

China: Stimmung bei privaten und mittelständischen Dienstleistern bessert sich

PEKING - In China ist die Stimmung bei privaten und mittelständischen Unternehmen auch im Dienstleistungsbereich gestiegen. Der vom Wirtschaftsmagazin "Caixin" ermittelte Einkaufsmanagerindex für den Sektor kletterte nach Angaben vom Donnerstag im Dezember auf 53,9 (November: 51,9) Punkte. Das ist der höchste Stand seit Ende 2016. Analysten hatten im Schnitt einen leichten Rückgang erwartet.

Großbritannien: Stimmung der Dienstleister hellt sich stärker als erwartet auf

LONDON - Die Stimmung britischer Dienstleistungsunternehmen hat sich im Dezember stärker als erwartet aufgehellt. Der entsprechende Einkaufsmanagerindex sei um 0,4 Punkte auf 54,2 Zähler gestiegen, wie das Forschungsinstitut IHS Markit am Donnerstag in London mitteilte. Volkswirte hatten mit einem Anstieg auf 54,0 Punkte gerechnet. Im Dezember war der Dienstleistungsindex noch überraschend stark gefallen.

Sorge um Wirtschaftsbeziehungen wegen Protesten im Iran

HANNOVER - Wegen der Proteste im Iran fürchtet der deutsche Außenhandel einen Rückschlag für die Wirtschaftsbeziehungen. "Ob und wie sehr die aktuellen Unruhen die Situation weiter belasten, bleibt abzuwarten. In jedem Fall führen sie aber zu weiterer Verunsicherung", sagte Holger Bingmann, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), der Oldenburger "Nordwest-Zeitung" (Donnerstag).

ROUNDUP: SPD und Ministerium bestreiten Steuerpläne für Kraftstoff und Heizöl

BERLIN - Die SPD und das SPD-geführte Wirtschaftsministerium haben Berichte über angebliche Pläne für höhere Steuern auf Benzin, Diesel und Heizöl dementiert. Das in den Medien zitierte Dokument sei "kein Papier der SPD für die anstehenden Sondierungen mit CDU/CSU", sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Bis zur heutigen Veröffentlichung in der Presse war es der Parteispitze der SPD und der Sondierungsgruppe auch nicht bekannt."

Kreise: Indiens geplante Stützung von Banken wird konkreter - Anleihenemission

NEU-DELHI - Die indische Regierung geht offenbar die im vergangenen Jahr beschlossene Unterstützung des angeschlagenen heimischen Bankensektors an. Premierminister Narendra Modi wolle sich vom Parlament die Ausgabe von Anleihen im Volumen von rund 800 Milliarden indischen Rupien (10,5 Mrd Euro) genehmigen lassen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Papiere sind zur Stärkung der Bilanz staatlicher Banken vorgesehen.

US-Notenbanker halten an Straffungskurs fest - Fokus auf Inflation

WASHINGTON - Die US-Notenbank Fed hält trotz einer eher schwachen Inflationsentwicklung an ihrem geldpolitischen Kurs fest. Die meisten Mitglieder im geldpolitischen Ausschuss sprechen sich für weitere graduelle Leitzinsanhebungen aus, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll (Minutes) zur jüngsten Sitzung des geldpolitischen Ausschusses (FOMC) vom 12. und 13. Dezember hervorgeht. Maßgeblich für das Straffungstempo dürfte demnach die künftige Entwicklung der Teuerung sein.

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Konjunktur-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Strafft effektiv: die NIVEA Q10 formende Leggings
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Figurstraffend: die NIVEA Q10 Straffende & Formende Leggings
Shopping
Zauberhaftes für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m. im Sale
gefunden auf otto.de
Wäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018