Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News >

Wirtschaft - Aktien Frankfurt: Dax steigt den fünften Börsentag in Folge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Aktien Frankfurt: Dax steigt den fünften Börsentag in Folge

09.01.2018, 14:57 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Von seiner freundlichen Seite hat sich der deutsche Aktienmarkt bislang auch am Dienstag gezeigt. Der Dax stieg am Nachmittag um 0,32 Prozent auf 13 410,05 Punkte. Nach dem schwachen Auftakt des neuen Börsenjahres legte der Dax damit bereits fünf Handelstage in Folge zu.

"Die positiven Überraschungen werden in diesem Jahr vermutlich etwas weniger werden, weil mittlerweile viel Konjunkturoptimismus eingepreist ist", argumentierte Experte Felix Herrmann vom US-Vermögensverwalter Blackrock. Das werde aber das Börsenjahr 2018 nicht verhageln. Denn zu stark seien die Ergebnisse der Unternehmen, zu niedrig die Zinsen und zu groß bleibe das Bargeldvolumen, das an der Seitenlinie auf Anlagechancen warte.

Die Schlüsselmarke für den Dax ist und bleibt nach Aussage von Experten das Rekordhoch von Anfang November bei 13 525,56 Punkten. Zum wesentlichen Kurstreiber dürften nach der beschlossenen Steuerreform in den USA nun zunehmend die Bilanzen der Unternehmen werden.

Der MDax der 50 mittelgroßen Börsentitel legte um 0,42 Prozent auf 27 127,65 Punkte zu und scheiterte nur denkbar knapp an einem neuen Rekordhoch. Der TecDax rückte um 0,47 Prozent auf 2684,14 Zähler vor auf den höchsten Stand seit fast 17 Jahren. Der Kleinwerte-Index SDax stieg erneut auf ein Rekordhoch.

Im Dax setzten sich die Papiere von Continental an die Spitze mit einem Kurssprung von 4,8 Prozent auf ein Rekordhoch. Der Reifenhersteller und Automobilzulieferer prüfe eine Aufspaltung, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Den Insidern zufolge könnten die Hannoveraner eine Dachgesellschaft aufbauen und die profitableren Geschäftsbereiche separat an die Börse bringen. Damit könnte der Wert des gesamten Konzerns steigen - was den Kurs antrieb.

RWE stiegen um 1,7 Prozent. Das Investmenthaus Bernstein hält die Papiere des Stromkonzerns ohne die Netz- und Ökostromtochter Innogy für unterbewertet - und hob sie von "Market-Perform" auf "Outperform".

Der Kurs von Beiersdorf drehte nach vorläufigen Eckdaten für 2017 nach anfänglichen Verlusten wieder leicht ins Plus. Einmaleffekte hatten den Kurs des Konsumgüterherstellers zunächst belastet. Dann rückte jedoch die gute operative Entwicklung wieder in den Fokus. Ein höheres Margenziel von Beiersdorf für das tesa-Geschäft ließ Henkel -Aktien um 1,8 Prozent steigen. Auch Henkel verfügt über ein Klebstoffgeschäft.

Im MDax stiegen die Papiere von Gea um 1,3 Prozent. Die US-Investmentbank Merrill Lynch stufte die Aktien des Anlagenbauers von "Neutral" auf "Buy" hoch. Zalando gaben um 1,2 Prozent nach, belastet von einer Abstufung des Online-Händlers durch die französische Bank Societe Generale.

Ein Großauftrag aus den USA verhalf dem Windturbinenhersteller Nordex zu einem Plus von 5,7 Prozent. Papiere des Apple -Zulieferers Dialog Semiconductor verteuerten sich um 4 Prozent. Die Commerzbank bekräftigte ihre Einstufung der Aktie mit "Buy". Eine Kaufempfehlung der Lampe Bank ließ Salzgitter um 4,8 Prozent steigen auf den höchsten Kurs seit August 2011.

Unter den Nebenwerten büßten die Aktien von Bauer 8 Prozent ein. Der Baukonzern und Maschinenhersteller muss wegen eines ungünstigen Gerichtsurteils die Bilanz berichtigen. Aus diesem Grund wird Bauer die Gewinnprognose für 2017 nicht mehr erreichen.

Am Rentenmarkt stagnierte die Umlaufrendite bei 0,30 Prozent. Der Rentenindex Rex verharrte bei 140,51 Punkten. Der Bund-Future stieg um 0,06 Prozent auf 161,86 Punkte. Der Euro kostete zuletzt 1,1924 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1973 (Freitag: 1,2045) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8352 (0,8302) Euro gekostet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Bis zu 65% Rabatt auf Möbel im großen WSV
jetzt für kurze Zeit bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018