Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Brennstoffzelle: E.ON testet Erneuerbare Energie in Einfamilienhäusern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

E.ON  

Brennstoffzelle liefert Wärme und Strom

12.11.2009, 18:09 Uhr | dpa, dpa, t-online.de

Hamburgs Wirtschaftssenator Gedaschko weiht die Brennstoffzelle auf der Rickmer Rickmers ein (Foto: Rickmer Rickmers)Hamburgs Wirtschaftssenator Gedaschko weiht die Brennstoffzelle auf der Rickmer Rickmers ein (Foto: Rickmer Rickmers) E.ON hat einen Großversuch mit Brennstoffzellen zur gleichzeitigen Produktion von Wärme und Strom in Einfamilienhäusern gestartet - und das auf dem Wasser. So arbeitet das erste von 100 Geräten im Norden auf dem Hamburger Traditionssegler "Rickmer Rickmers". Bundesweit sollen vorerst 800 Brennstoffzellen installiert werden, um Erfahrungswerte mit dem Einsatz der alternativen Energieerzeuger zu sammeln.

Video - Energie sparen - Staat hilft
Großer Preisspiegel - So teuer leben Sie in Ihrem Bundesland
Kosten senken - Jetzt Strompreis für Ihren Haushalt vergleichen
E.ON mit dabei - Die größten Energiekonzerne Europas

Bedarf eines Einfamilienhauses fast gedeckt

Die Brennstoffzellen erzeugen 1,7 Kilowatt (KW) Wärme und 1 KW Strom. Das reicht nach Angaben des Herstellers Baxi Innotech, um 70 Prozent des Strombedarfs und 65 Prozent des Wärmebedarfs eines Einfamilienhauses zu decken. Die darüber hinaus benötigte Wärme erzeugt ein integriertes Erdgas-Brennwertgerät, so dass die alte Heizung völlig ersetzt werden kann (Die Brennstoffzelle: Eine umweltfreundliche Alternative?)



So arbeitet eine Brennstoffzelle

In einer Brennstoffzelle wird aus Wasserstoff und Sauerstoff in einer sogenannten kalten Verbrennung an einer Membran Strom und Wärme erzeugt. Es entstehen keine Abgase, nur Wasserdampf. Da es noch keine Versorgung mit Wasserstoff gibt, wird der Brennstoff direkt im Gerät aus Erdgas gewonnen. Brennstoffzellen sind nach Überzeugung des Herstellers besonders für kleine Verbraucher wie Einfamilienhäuser geeignet, für deren Bedarf kompakte Blockheizkraftwerke noch zu groß sind.



Mehr Themen:
Gasstreit - E.ON verliert Prozess um Gaspreise
Lichtblick & VW - Schon 25.000 Anfragen für Minikraftwerke
Versorgerwechsel - Was Sie beachten müssen



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Weitere Energie-Meldungen
Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017