Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien >

Insolvenz: Produktion bei Solarworld läuft vorerst weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Produktion bei Solarworld in Arnstadt läuft vorerst weiter

14.05.2017, 12:28 Uhr | dpa-AFX

ARNSTADT/BONN (dpa-AFX) - Nach dem Insolvenzantrag der Solarworld AG läuft die Solarzellenfertigung bei der Konzerntochter in Arnstadt vorerst weiter. Es sei mit Blick auf eine Zukunftslösung und die Investorensuche wichtig, einen produzierenden Standort zu haben, sagte Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Freitag nach einem Besuch des erst vor einigen Jahren eröffneten Werkes.

Nach Gesprächen mit Vertretern der Werksleitung und des Betriebsrates sagte Tiefensee, "die Mitarbeiter sind voller Hoffnung, dass der Standort erhalten werden kann". Immerhin gehe es um eine Technologie in Deutschland, die für die Energiewende gebraucht werde. Tiefensee: "Wir müssen alles erdenkliche tun, dass das Unternehmen erhalten bleibt."

Thüringen werde dabei nach den Möglichkeiten des Landes Unterstützung leisten. In Arnstadt beschäftigt Solarworld derzeit noch 814 Mitarbeiter. Tiefensee verwies darauf, dass es außerdem um Hunderte Arbeitsplätze bei Zulieferern geht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Anzeige
Jobsuche

Anzeige
 
Anzeige

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen



Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017