Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps >

Schulden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Verschuldung der Nord-Kommunen wächst
Verschuldung der Nord-Kommunen wächst

Die Schulden der schleswig-holsteinischen Kommunen auf dem Kreditmarkt sind im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Ende 2016 meldeten die Gemeinden und Gemeindeverbände für ihre Kernhaushalte Schulden... mehr

Die Schulden der schleswig-holsteinischen Kommunen auf dem Kreditmarkt sind im vergangenen Jahr weiter gestiegen.

Überschuldung trifft zunehmend bessere Einkommensgruppen
Überschuldung trifft zunehmend bessere Einkommensgruppen

Zunehmend überschulden sich in Mecklenburg- Vorpommern Arbeitnehmer und Angestellte. Die Zahl der überschuldeten Haushalte, die auf Hartz IV angewiesen sind, stellt zwar weiter den größten Teil der... mehr

Zunehmend überschulden sich in Mecklenburg- Vorpommern Arbeitnehmer und Angestellte.

Die Schuldnerberatung gibt kostenlos Rat

Eine Schuldnerberatung kann in vielen Fällen für Hilfe sorgen. Der Rat für eine bessere Zukunft ist in der Regel kostenlos. Karitative Institutionen sorgen sich um das Wohl der Menschen. Eine Schuldnerberatung hilft fast immer Die Gründe für eine private Überschuldung können vielfältiger Natur sein. Eine hohe Rechnung von einem Arzt oder die Einkaufssucht sind nur zwei Gründe. Besonders brenzlig wird es, wenn der hohe Schuldenstand unverschuldet zu Stande gekommen ist. Leider fehlt meist komplett der Überblick, welche Rechnungen noch bedient werden können. ... mehr

Eine Schuldnerberatung kann in vielen Fällen für Hilfe sorgen.

In Thüringen sind Ledige am häufigsten überschuldet

Ledige Thüringer sind am häufigsten überschuldet. Von den 16 436 Menschen, die im vergangenen Jahr eine Schuldnerberatungsstelle aufgesucht haben, waren mehr als die Hälfte ledig, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Verheiratete Paare oder eingetragene Lebenspartnerschaften machten demnach nur 19,6 Prozent der überschuldeten Haushalte im Jahr 2016 aus. 30,1 Prozent der Überschuldeten waren alleinlebende Männer, alleinlebende Frauen machten 15,7 Prozent aus. Die durchschnittlichen Schulden der beratenen Thüringer betrug 2016 demnach 30 849 Euro. ... mehr

Ledige Thüringer sind am häufigsten überschuldet.

Alleinstehende Sachsen sind am häufigsten überschuldet

In Sachsen sind Alleinstehende besonders häufig überschuldet. Mehr als die Hälfte der 24 292 Menschen, die im vergangenen Jahr eine Schuldnerberatungsstelle aufgesucht haben, lebten in einem Einpersonenhaushalt, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Demnach sind alleinlebende Männer mit 31,4 Prozent die größte Gruppe, alleinlebende Frauen machten 17,6 Prozent der Überschuldeten aus. Die durchschnittlichen Schulden der beratenen Sachsen betrug 2016 demnach 31 737 Euro. Insgesamt besuchten 617 000 Menschen in Deutschland im vergangenen Jahr eine Schuldnerberatung. ... mehr

In Sachsen sind Alleinstehende besonders häufig überschuldet.

Alleinlebende Männer am häufigsten in Schuldnerberatung

Alleinlebende Männer sind in Mecklenburg-Vorpommern am häufigsten überschuldet. Im vorigen Jahr suchten im Land 8098 Single-Männer Hilfe bei einer Schuldnerberatungsstelle, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Sie machten damit 33,1 Prozent der Klientel insgesamt aus. Von den alleinlebenden Frauen waren mit 4311 fast nur halb so viele überschuldet. Ihre Schulden waren jedoch einen Tick höher: Im Schnitt waren es 19 508 Euro, bei den Männern 19 199 Euro. Insgesamt stellten Single-Haushalte gut die Hälfte (50,9 Prozent) der Ratsuchenden. ... mehr

Alleinlebende Männer sind in Mecklenburg-Vorpommern am häufigsten überschuldet.

Job-Verlust auch im Südwesten Hauptgrund für Überschuldung

Wem im Südwesten die Schulden über den Kopf wachsen, der hat zuvor häufig seinen Arbeitsplatz verloren. In Baden-Württemberg trifft das auf 20 Prozent der Menschen zu, die 2016 eine Schuldnerberatung aufgesucht haben, wie aus am Donnerstag veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamt (Destatis) hervorgeht. Das entspricht etwa dem bundesweiten Trend. Deutschlandweit hatten 21 Prozent der 617 000 Menschen, die eine Schuldnerberatung in Anspruch nahmen, ihren Job verloren. ... mehr

Wem im Südwesten die Schulden über den Kopf wachsen, der hat zuvor häufig seinen Arbeitsplatz verloren.

Ledige sind in Brandenburg häufiger überschuldet
Ledige sind in Brandenburg häufiger überschuldet

Ledige Brandenburger sind am häufigsten überschuldet. 57,8 Prozent der Menschen in Brandenburg, die im vergangenen Jahr eine Schuldnerberatungsstelle aufgesucht haben, waren ledig, wie das... mehr

Ledige Brandenburger sind am häufigsten überschuldet.

Alleinstehende sind in Berlin am häufigsten überschuldet

In Berlin sind Alleinstehende besonders häufig von Überschuldung betroffen. Von den 11 548 Menschen, die im vergangenen Jahr eine Schuldnerberatungsstelle aufgesucht haben, lebte mehr als die Hälfte in einem Einpersonenhaushalt. Dies geht aus Daten des Statistischen Bundesamts hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurden. Mit 31,1 Prozent sind alleinlebende Männer die Gruppe mit dem höchsten Risiko der Überschuldung. Alleinlebende Frauen machten dagegen nur 17,3 Prozent der überschuldeten Haushalte aus. ... mehr

In Berlin sind Alleinstehende besonders häufig von Überschuldung betroffen.

Überschuldung im Land: Mehr Frauen als Männer betroffen

Rheinland-Pfalz ist das einzige Bundesland, in dem im vergangenen Jahr mehr Frauen als Männer eine Schuldnerberatungsstelle aufgesucht haben. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, sind in Rheinland-Pfalz 50,4 Prozent Frauen und 49,6 Prozent Männer betroffen. Dafür ist die Überschuldung bei Männern im Durchschnitt deutlich größer: Während ihre Verbindlichkeiten knapp 45 000 Euro betragen, sind beratene Frauen durchschnittlich mit Schulden von 35 000 Euro belastet. ... mehr

Rheinland-Pfalz ist das einzige Bundesland, in dem im vergangenen Jahr mehr Frauen als Männer eine Schuldnerberatungsstelle aufgesucht haben.

Schleswig-Holsteinern fehlen im Schnitt 30 674 Euro
Schleswig-Holsteinern fehlen im Schnitt 30 674 Euro

Kiel (dpa/lno) - Arbeitslosigkeit gilt in Schleswig-Holstein wie in den anderen Bundesländern als Hauptgrund einer Überschuldung. Das geht aus einer Studie hervor, die das Statistische Bundesamt in... mehr

Kiel (dpa/lno) - Arbeitslosigkeit gilt in Schleswig-Holstein wie in den anderen Bundesländern als Hauptgrund einer Überschuldung.

Was tun, wenn das Erbe hochverschuldet ist?
Was tun, wenn das Erbe hochverschuldet ist?

Nicht immer hat eine Erbschaft einen Vermögenszuwachs zur Folge. Auch Schulden des Verstorbenen gehen auf die Hinterbliebenen über und müssen dann von ihnen getilgt werden. Wer das nicht will, kann... mehr

Nicht immer hat eine Erbschaft einen Vermögenszuwachs zur Folge. Auch Schulden des Verstorbenen gehen auf die Hinterbliebenen über und müssen dann von ihnen getilgt werden. 

Schuldner: Hauptgründe sind Jobverlust, Sucht oder Unfall
Schuldner: Hauptgründe sind Jobverlust, Sucht oder Unfall

In Hessen gilt: Je älter die Menschen, desto größer die Schulden. So sind 45- bis 65-Jährige, die im vergangenen Jahr eine Schuldnerberatung aufgesucht haben, mit durchschnittlich über 40 000 Euro... mehr

In Hessen gilt: Je älter die Menschen, desto größer die Schulden.

Verbraucher: Job-Verlust ist häufigste Ursache für Überschuldung
Verbraucher: Job-Verlust ist häufigste Ursache für Überschuldung

Wiesbaden (dpa) - Wer sich in Deutschland überschuldet, hat zuvor häufig seinen Arbeitsplatz verloren. Das trifft auf 21 Prozent der gut 617 000 Menschen zu, die im vergangenen Jahr eine... mehr

Wiesbaden (dpa) - Wer sich in Deutschland überschuldet, hat zuvor häufig seinen Arbeitsplatz verloren.

Arbeitsplatzverlust ist häufigste Ursache für Überschuldung

Wiesbaden (dpa) - Wer sich in Deutschland überschuldet, hat zuvor häufig seinen Arbeitsplatz verloren. Das trifft auf 21 Prozent der gut 617 000 Menschen zu, die 2016 eine Schuldnerberatungsstelle aufgesucht haben. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Erkrankung, Sucht oder Unfall (zusammen 15 Prozent) sowie Trennung, Scheidung oder Tod des Partners (zusammen 13 Prozent) sind weitere gewichtige Auslöser für hohe Schulden, die möglicherweise nicht mehr zurückgezahlt werden können. Knapp jeder Zehnte (8 Prozent) ist überschuldet, weil er mit seiner Selbstständigkeit gescheitert ist. mehr

Wiesbaden (dpa) - Wer sich in Deutschland überschuldet, hat zuvor häufig seinen Arbeitsplatz verloren.

DAX-Chart
Name Punkte Performance
DAX 12.447,25 - -0,04 %
zur Börse
Anzeige
AnzeigeJobsuche
Traumjob finden

Finden Sie jetzt Ihren Traumjob in Ihrer Region

 
AnzeigeImmobiliensuche
Traumimmobilie finden

Finden Sie jetzt Traumimmobilien in Ihrer Wunschregion

 
Fotoshows
Unsere Finanz-Themen von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps > Schulden


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017