Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps > Schulden >

Schulden durch Leasing: Worin das Risiko besteht

...

Ratenzahlung  

Schulden durch Leasing: Worin das Risiko besteht

04.05.2012, 15:32 Uhr | km (CF)

Leasing ist für viele eine bequeme Alternative zur Barzahlung, um zum Beispiel ein Auto zu finanzieren. Dennoch besteht ein Risiko von Schulden durch Leasing, auch wenn erst nur wenig Geld ausgegeben werden muss.

Leasing: Schulden-Risiko besteht

Mit einem Leasingvertrag droht auch immer eine Verschuldung, etwa wenn die Raten nicht mehr bezahlt werden können. Ob im Falle einer Arbeitslosigkeit, bei Krankheit oder anderen Zwischenfällen, die Gründe, wegen denen Sie die Raten möglicherweise nicht mehr aufbringen können, sind vielfältig. Wenn Sie die Raten nicht mehr zahlen können, hat der Leasinggeber das Recht, Ihnen den Wagen zu entziehen. Weiterhin müssen Sie eventuell die Raten bis zum Ende der Vertragslaufzeit weiterzahlen oder die Raten sammeln sich als Schulden durch das Leasing an. Je nachdem, wie lange der Vertrag noch läuft, kann das ganz schön teuer werden. Tipp: Versuchen Sie in diesem Fall, jemanden zu finden, der den Vertrag übernimmt. Möglich ist bei einigen Leasingverträgen auch eine Sonderkündigung, allerdings ist diese von hohen Gebühren begleitet, und es muss eventuell auch eine Abschlusszahlung (Restwert) gezahlt werden, die zu einer weiteren finanziellen Belastung wird. (Die häufigsten Ursachen für Überschuldung)

Schulden durch Leasing vermeiden

Damit Ihnen durch das Leasing keine Schulden entstehen, sollten Sie die Vertragslaufzeit nicht zu lang gestalten sowie die monatlichen Raten klein halten. Wählen Sie im Zweifel lieber ein günstigeres Pkw-Modell, damit kein großes Risiko besteht. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, eine Restschuldversicherung abzuschließen, die Sie im Falle einer Zahlungsunfähigkeit ausreichend absichert. Wenn Ihr Einkommen gering ist und Sie auch nicht über einen sicheren Arbeitsplatz verfügen, sollten Sie sich eventuell auch überlegen, ob nicht doch eine Finanzierung oder Barzahlung die bessere Variante für Sie ist. (Wenn das Eigenheim zur Schuldenfalle wird)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps > Schulden

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018