Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Geldanlage >

Vorsicht Schrottimmobilie: Unseriöse Angebote erkennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorsicht Schrottimmobilie: Unseriöse Angebote erkennen

11.10.2013, 12:27 Uhr | tg (CF)

Vorsicht Schrottimmobilie: Unseriöse Angebote erkennen. Schrottimmobilien sich oft in mangelhaftem Zustand, sodass noch viel Renovierungsbedarf besteht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schrottimmobilien sich oft in mangelhaftem Zustand, sodass noch viel Renovierungsbedarf besteht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Häuser und Wohnungen sind heute beliebte Anlageobjekte, immer häufiger werden aber sogenannte Schrottimmobilien an gutgläubige Kunden verkauft. Hier erfahren Sie, wie Sie unseriöse Angebote schon vor dem Kauf erkennen können.

Erster Kontakt mit Schrottimmobilien-Händlern: Telefonanruf

Bereits in den 1990er-Jahren begann das unseriöse Geschäft mit sogenannten Schrottimmobilien: Mehrere Hunderttausend Anleger in Deutschland kauften zu dieser Zeit unwissentlich überteuerte Immobilien und Anteile an Immobilienfonds auf dem Gebiet der neuen Bundesländer, berichtet die Nürnberger Anwaltskanzlei KHG. Diese Welle ist bis heute zwar verebbt, doch skrupellose Geschäftemacher handeln noch immer mit den gleichen Methoden wie falschen Renditeversprechen, und ziehen aus den Verkäufen hohe Provisionen.

Ziel der Betrüger sind vor allem Normalverdiener, die zunächst über einen Telefonanruf kontaktiert werden, warnt das Hauptstadtportal "berlin.de". Dabei täuschen die Täter eine Meinungsumfrage vor und befragen potenzielle Käufer nach Steuersparwünschen und ihren Einkommensverhältnissen. Bereits hier sollten Sie die Notbremse ziehen und das Gespräch abbrechen.

Unseriöse Angebote mit überteuerten Schrottimmobilien

Ansonsten folgt in der Regel ein persönlicher Besprechungstermin im Haus des Kunden, so der Hinweis der KHG. Dabei werden den Käufern vermeintliche Mieteinnahmen und Steuerersparnisse vorgerechnet, mit denen angeblich die Zinsen eines Kredits und auch dessen Tilgung beglichen werden können. Besonders überteuerte denkmalgeschützte Immobilien werden häufig als Steuersparmodell vorgeschlagen, berichtet "berlin.de". Diese liegen häufig weit entfernt vom Wohnort des Käufers, weswegen laut KHG üblicherweise auch keine Besichtigung empfohlen wird.

Nach der Darlegung des unseriösen Angebots bauen die Verkäufer bewusst Druck bei den Kunden auf, wollen das Geschäft schnell abwickeln und fahren den gutgläubigen Käufer laut "berlin.de" sogar selbst zum Notar, wo er dazu gedrängt wird, gegenüber dem Beamten zu behaupten, er hätte das Angebot schon vor 14 Tagen erhalten. Zu den Tricks der Betrüger gehört auch, den Käufer aufzufordern, die Immobilien-Finanzierung ganz ohne Eigenkapital bei zwei verschiedenen Banken zu beantragen, warnt das Hauptstadtportal weiter.

Was Sie im Betrugsfall tun können

Lassen Sie sich nicht von Versprechungen täuschen, so der Rat des Landeskriminalamts Berlin, denn nur, was im Kaufvertrag steht, ist wirklich gültig. Führen Sie außerdem unbedingt eine Besichtigung der Immobilie durch und vertrauen Sie nicht auf Fotos oder Broschüren. Wird Druck auf Sie ausgeübt, ist das ein deutliches Zeichen für ein unseriöses Angebot, und auch bei Unklarheiten sollten Sie nichts unterschreiben. Sind Sie bereits Opfer eines Betrugsfalls mit einer Schrottimmobilie geworden, wenden Sie sich an die Verbraucherzentralen und erstatten Sie Anzeige bei der Polizei, rät "berlin.de". Auch ein spezialisierter Anwalt kann laut KHG dabei helfen, Ihre Ansprüche gegen Verkäufer, Vermittler oder sogar finanzierende Banken geltend zu machen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017