Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld >

Zertifikate: Risiko oder Chance auf Erfolg?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geldanlage  

Zertifikate: Risiko oder Chance auf Erfolg?

10.11.2017, 08:00 Uhr | mb (CF), Leonard Kehnscherper, dpa

Zertifikate: Risiko oder Chance auf Erfolg?. Auf Kurse wetten - So geht Geldanlage mit Zertifikaten (Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn)

Auf Kurse wetten - So geht Geldanlage mit Zertifikaten (Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn)

Das Zertifikate-Risiko ist begrenzt, wenn Sie diese Form der Geldanlage verstehen. Auch wenn der Ruf von Zertifikaten inzwischen ziemlich schlecht ist, können sie eine sinnvolle Abrundung des Portfolios darstellen.

Zertifikate sind besser als ihr Ruf

Spätestens seit der Finanzkrise sind Zertifikate allgemein bekannt - zwar nicht im Detail, wohl aber dem Namen nach. Sie stehen geradezu sinnbildlich für intransparente Finanzprodukte, die kaum jemand versteht und die großen Schaden anrichten können. Doch die Anlageform ist besser als ihr Ruf. Und wenn Sie sich wirklich mit den Produkten auseinandersetzen, dann ist das Zertifikate-Risiko überschaubar.

Besonderes Augenmerk sollten Sie auf das sogenannte Emittentenrisiko legen. Es beschreibt die Gefahr, dass der Emittent – die Person, die die Wertpapiere ausstellt – pleitegeht. Schlittert die Institution, die das Zertifikat ausgibt, in die Insolvenz, droht der Totalverlust.

Auf den Dax und andere Indizes wetten

Mit einem Zertifikat können Sie zum Beispiel auf die Entwicklung des Deutschen Aktienindexes (DAX) oder anderer Indizes wetten. Das Zertifikat vollzieht die Entwicklung des DAX nach und beschert Ihnen Gewinne, wenn Ihre Erwartungen bezüglich der Entwicklung eintreffen.

Allerdings bieten unterschiedliche Zertifikate bei exakt derselben DAX-Entwicklung unterschiedliche Renditechancen. Das liegt vor allem an der Bonität der Emittenten. Wo die Bonität schlechter ist, steigt das Zertifikate-Risiko. Im Gegenzug erhöht sich in aller Regel aber auch die Rendite der Anlage. Die Emittenten als Kreditnehmer zahlen also höhere Zinsen und somit eine Art Risikoaufschlag.

Chancen und Risiken abwägen

Generell gilt: Je höher das Zertifikate-Risiko, desto mehr Geld können Sie mit einer Anlage verdienen. Sie müssen allerdings die Chancen und die Risiken kennen und in jedem Einzelfall genau abwägen. Denn bei Zockerpapieren ist auch ein Totalverlust nicht auszuschließen. Wenn Sie Zertifikate mit geringem Risiko wählen, machen Sie zwar Abstriche bei der Rendite, bekommen aber eine gute Abrundung für Ihr Depot.

Welche Zertifikat-Varianten gibt es?

Index-Zertifikat

Das Index-Zertifikat bildet meist einen Aktienindex ab, im Verhältnis eins zu eins. Deshalb ist ein Indexzertifikat auch so riskant wie der Basiswert, den er abbildet. Wobei das Emittentenrisiko noch hinzukomme, sagt Warentester Stoffel. "Anleger setzen mit dem Index-Zertifikat meist auf steigende Kurse – ohne feste Laufzeit", erklärt Yann Stoffel, Finanzexperte der Stiftung Warentest. Laut Brandau sind Index-Zertifikate vergleichsweise einfach gebaut. Anleger nutzen diese häufig in Form von Sparplänen für die Altersvorsorge.

Discount-Zertifikat

"Dieses Zertifikat wählen Anleger hingegen, wenn sie defensiver anlegen wollen", sagt Stoffel. So verlieren Anleger bei einem Discount-Zertifikat weniger als bei einer direkten Anlage in den Basiswert. Dafür ist der mögliche Gewinn ebenso beschränkt, so Stoffel. Der Anleger setze tendenziell auf steigende Kurse, aber er erwarte nicht, dass sie durch die Decke gehen. Hier gibt es übrigens eine feste Laufzeit: "In dieser Zeit muss die Rechnung aufgehen, sonst hat sich die Investition nicht gelohnt", sagt der Experte.

Bonus-Zertifikat

"Das klassische Bonuszertifikat gibt sich bei fallendem Basiswert auch defensiv - allerdings nur bis zu einem Schwellenwert", sagt Stoffel. Wird diese Schwelle unterschritten, verliert der Anleger mehr als mit einem Discount-Zertifikat. Dafür sei der maximale Gewinn nicht beschränkt, falls der Basiswert stark ansteigt. "Auch hier muss das gewünschte Marktszenario während der Laufzeit des Zertifikates eintreten – aussitzen geht nicht", sagt Stoffel.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017