Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps >

IBAN und BIC: Bestandteile im SEPA Verfahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kontoführung  

IBAN und BIC: internationale Codes für vereinfachten Zahlungsverkehr

16.04.2014, 13:41 Uhr | aa (TP)

Seit Anfang Februar 2014 gelten in Deutschland für private Bankkunden, Dienstleister, Vereine und Unternehmen die Vorgaben des SEPA-Zahlungsverkehrs. Wichtige Bestandteile sind IBAN und BIC. Erfahren Sie hier, welche Aufgaben diese Codes übernehmen.

IBAN und BIC: internationale Kontonummer und Bankleitzahl

Im einheitlichen Zahlungsverkehr innerhalb der Euro-Zone werden mit der Einführung des SEPA-Verfahrens auch international gültige Kennungen erforderlich. Selbst für Überweisungen und Lastschriften im nationalen Bezahldienst müssen IBAN und BIC verwendet werden. Konkret bedeutet dies, dass alle Unternehmen eine Gläubiger-Identifikationsnummer, kurz Gläubiger-ID, in Form einer internationalen Kontonummer (IBAN) und einer internationalen Bankleitzahl (BIC) von ihren Kunden benötigen.

Erst dann können SEPA-Lastschriften eingezogen oder Gehälter ausgezahlt werden. Dafür müssen sogenannte Mandatsreferenzen vergeben werden, die Mitglieder und Kunden darüber informieren, dass in Zukunft via SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen wird.

Mit IBAN und BIC zum einheitlichen Zahlungsverkehr

Unter IBAN wird die internationale Kontonummer verstanden, die aus dem jeweiligen Länderkennzeichen und einer national definierten Komponente, einer speziellen Prüfzahl besteht. In Deutschland setzt sich diese aus Ihrer Bankleitzahl und Ihrer Kontonummer zusammen. Anhand der Prüfzahl wird ermittelt, ob die IBAN plausibel ist. Ist dies nicht der Fall, wird eine Zahlung nicht ausgeführt. Die korrekte IBAN kann jedoch nur von Ihrer kontoführenden Bank festgestellt werden.

Hinter dem Begriff BIC verbirgt sich die Bezeichnung Bank Identifier Code, auch als SWIFT-Code bezeichnet. Hiermit wird weltweit eine Identifizierung von Banken ermöglicht. Der BIC umfasst zwischen acht und elf Stellen. Seit Februar 2014 muss dieser Code für eine SEPA-Zahlung innerhalb der Bundesrepublik nicht mehr ausgewiesen werden.

Kontoführende Bank vergibt IBAN und BIC

Für jedes bestehende Konto in Euro existieren separate IBAN und BIC. Erwarten Sie eine Zahlung, sollten Sie Ihre Geschäftspartner über Ihre IBAN und BIC informieren. Dies kann auf einem Briefbogen oder einer Rechnung erfolgen. Deutsche Banken helfen ihren Kunden bei der automatischen Umwandlung von herkömmlichen Bankdaten in IBAN und BIC.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017