Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps >

Kontoführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
ARD und ZDF wollen mehr Youtube-Präsenz
ARD und ZDF wollen mehr Youtube-Präsenz

Im Interview mit der "Allgemeinen Zeitung Mainz" bestätigt die Vorsitzende des ZDF-Verwaltungsrates Malu Dreyer die Plane, über Youtube jüngere Zuschauer zu erreichen. Dass Beiträge nach einer Woche... mehr

Im Interview mit der "Allgemeinen Zeitung Mainz" bestätigt die Vorsitzende des ZDF-Verwaltungsrates Malu Dreyer die Plane, über Youtube jüngere Zuschauer zu erreichen.

GEZ kündigen: Wie Sie sich bei der GEZ abmelden
GEZ kündigen: Wie Sie sich bei der GEZ abmelden

Nach den Regelungen zum Rundfunkbeitrag müssen alle Haushalte einen Beitrag zahlen, egal, ob sie PC, Radio und Fernsehen besitzen oder nicht. Es gilt der Grundsatz: Eine Wohnung - ein Beitrag, egal... mehr

Pro Haushalt muss ein Beitrag gezahlt werden – aber für wen gilt das nicht?

Rundfunkbeitrag: So lassen Sie sich befreien
Rundfunkbeitrag: So lassen Sie sich befreien

Der Rundfunkbeitrag, ehemals GEZ, sieht vor, dass nun alle Haushalte die gleiche Gebühr von 17,50 Euro monatlich zahlen – bis auf einige Ausnahmen. Wenn Sie etwa BAföG, Arbeitslosengeld oder... mehr

Wer einen Antrag auf Befreiung der GEZ-Gebühr stellen darf, erfahren Sie hier.

Rundfunkbeitrag: 20 Prozent mehr Mahnverfahren im Jahr 2015
Rundfunkbeitrag: 20 Prozent mehr Mahnverfahren im Jahr 2015

Im Jahr 2015 sind deutlich mehr Menschen der Zahlungspflicht ihres Rundfunkbeitrages nicht nachgekommen als 2014. Insgesamt befanden sich 4,9 Millionen Beitragspflichtige zum 31. Dezember 2015 in... mehr

Unter anderem durch Zwangsanmeldungen gab es 2015 mehr säumige Zahler.

Warum eine AfD-Regierung keinen Bestand hätte
Warum eine AfD-Regierung keinen Bestand hätte

Die Alternative für Deutschland ( AfD) will ihr erstes Grundsatzprogramm verabschieden. Das wurde zwar bereits um zu drastische Passagen entschärft, ist aber weiterhin in vielen Punkten kritisch,... mehr

Das AfD-Grundsatzprogramm wurde zwar bereits entschärft, ist aber weiterhin in vielen Punkten kritisch, rückwärtsgewandt und teilweise schlicht unfinanzierbar.

ARD wehrt sich gegen Senkung des Rundfunkbeitrags
ARD wehrt sich gegen Senkung des Rundfunkbeitrags

Die ARD hält nichts davon, den Rundfunkbeitrag ab 2017 um 30 Cent monatlich zu senken. Bei der Empfehlung der Finanzkommission KEF in der vergangenen Woche seien gewisse Risiken nicht bedacht worden.... mehr

Die ARD hält nichts davon, den Rundfunkbeitrag ab 2017 um 30 Cent monatlich zu senken.

Rundfunkbeitrag soll um 30 Cent auf 17,20 Euro sinken
Rundfunkbeitrag soll um 30 Cent auf 17,20 Euro sinken

ARD, ZDF und Deutschlandradio haben offenbar eine Rücklage von 1,6 Milliarden Euro aus dem  Rundfunkbeitrag bilden können. Das ist zuviel, sagt die Expertenkommission KEF und schlägt eine Senkung des... mehr

ARD, ZDF und Deutschlandradio haben offenbar eine Rücklage von 1,6 Milliarden Euro aus dem Rundfunkbeitrag bilden können.

GEZ verweigert: Konto von AfD-Politikerin von Storch gepfändet

Berlin (dpa) - Der Berliner AfD-Landesvorsitzenden Beatrix von Storch ist das Konto gepfändet worden, weil sie keinen Rundfunkbeitrag gezahlt hat. Die rechtskonservative Politikerin hatte den Vorfall selbst bei Twitter bekanntgemacht. Der Berliner AfD-Sprecher Ronald Gläser bestätigte die Pfändung. Von Storch sei schon immer sehr kritisch gegenüber den Rundbeiträgen gewesen. Seit der Reform 2013 sei sie Totalverweigerin, habe aber auch mal gezahlt. So seien rund 240 Euro aufgelaufen, die nun gepfändet worden seien, sagte Gläser. mehr

Berlin (dpa) - Der Berliner AfD-Landesvorsitzenden Beatrix von Storch ist das Konto gepfändet worden, weil sie keinen Rundfunkbeitrag gezahlt hat.

GEZ-Verweigerin wegen säumige Rundfunkgebühren in Haft
GEZ-Verweigerin wegen säumige Rundfunkgebühren in Haft

Die 46-jährige Sieglinde B. weigert sich partout, für ARD und ZDF Rundfunkgebühren zu zahlen. Seit drei Jahren hat sie keinen Cent überwiesen - und sitzt deswegen bereits seit Februar dieses Jahres im... mehr

Die 46-jährige Sieglinde B. weigert sich partout, für ARD und ZDF Rundfunkgebühren zu zahlen.

Bald 19 statt 17 Euro: Rundfunkbeitrag soll teurer werden
Bald 19 statt 17 Euro: Rundfunkbeitrag soll teurer werden

Der  Rundfunkbeitrag ist ein ewiger Zankapfel. Jetzt hat ein Fachmagazin durchsickern lassen, dass der Beitrag bald sogar noch höher sein könnte. Insider sprechen von einem Schock und vermuten, dies... mehr

Experten vermuten, dass dieses Finanzierungsmodell nicht mehr mehrheitsfähig ist. 

Rundfunkbeitrag: Prozess in Leipzig ist gestartet
Rundfunkbeitrag: Prozess in Leipzig ist gestartet

Leipzig (dpa) - Für etwas zahlen müssen, das man gar nicht nutzt? Das kommt dem ein oder anderen unfair vor. So geht es auch den Klägern mit dem Rundfunkbeitrag. In früheren Zeiten, genau gesagt bis... mehr

Leipzig (dpa) - Für etwas zahlen müssen, das man gar nicht nutzt? Das kommt dem ein oder anderen unfair vor.

GEZ: Erfinder des "Bargeld-Tricks" droht die Zwangsvollstreckung
GEZ: Erfinder des "Bargeld-Tricks" droht die Zwangsvollstreckung

Ein Bargeld-Trick brachte Rechtsanwalt Norbert Häring viel Aufmerksamkeit und auch so manchen Beifall ein. Etliche Rundfunknutzer wollten es nachmachen und bei der Rundfunkgebühr ebenfalls auf... mehr

Rechtsanwalt Häring zahlt 215 Euro und hofft auf einen Kompromiss.

GEZ: Einnahmen wachsen um mehr als acht Prozent
GEZ: Einnahmen wachsen um mehr als acht Prozent

Berlin/Köln (dpa) - Die Regierungschefs der Länder haben eine Entscheidung über die Verwendung der Mehreinnahmen von ARD, ZDF und Deutschlandradio aus dem Rundfunkbeitrag vertagt. Sie wollen darüber... mehr

Berlin/Köln (dpa) - Die Regierungschefs der Länder haben eine Entscheidung über die Verwendung der Mehreinnahmen von ARD, ZDF und Deutschlandradio aus dem Rundfunkbeitrag vertagt.

Rundfunkbeitrag durch Bargeld-Trick umgehen: Ist das möglich?
Rundfunkbeitrag durch Bargeld-Trick umgehen: Ist das möglich?

Seit Umstellung der ehemaligen GEZ-Gebühr auf eine Haushaltsabgabe kann sich kaum jemand dem Rundfunkbeitrag entziehen. Ein Wirtschaftsjournalist und ein ehemaliger FDP-Abgeordneter wollen es trotzdem... mehr

Ein Wirtschaftsjournalist will wissen, wie Nutzer die ungeliebte Gebühr loswerden.

GEZ: Gutachten fordert Abschaffung des Rundfunkbeitrags
GEZ: Gutachten fordert Abschaffung des Rundfunkbeitrags

Ein neues Gutachten fordert die Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der derzeitigen Form. Die Finanzierung über einen Rundfunkbeitrag sei nicht mehr zeitgemäß. Stattdessen sollen die... mehr

Ein neues Gutachten fordert die Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

1 2 3 4 5 6 7 8 9
Fotoshows
Unsere Finanz-Themen von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Finanztipps > Kontoführung


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017