Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Erbschaften lösen oft Streit aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erbschaften lösen oft Streit aus

04.05.2011, 18:22 Uhr | AFP, AFP, t-online.de

Erbschaften lösen oft Streit aus. Testament: Ob mit ohne oder letzten Willen oft Streit ums Erbe (Foto: imago) (Quelle: imago)

Testament: Ob mit ohne oder letzten Willen oft Streit ums Erbe (Foto: imago) (Quelle: imago)

Um den Nachlass von Verstorbenen wird in Deutschland häufig gestritten. In jedem sechsten Erbfall geraten die Hinterbliebenen aneinander, wie eine Studie der Postbank ergeben hat. Demnach streiten sich in Westdeutschland die Erben in 19 Prozent der Fälle, in Ostdeutschland dagegen nur in 12 Prozent. 73 Prozent der Auseinandersetzungen rührten daher, dass sich einige Hinterbliebene "benachteiligt fühlten". Ein fehlendes Testament sei hingegen in lediglich 47 Prozent der Fälle die Ursache für den Zwist.

Künftig könnte es der Studie zufolge sogar noch häufiger Streit unter Hinterbliebenen geben: 26 Prozent derer, die für die Zukunft ein Erbe erwarten, rechnen demnach damit, dass es beim Erhalt der Erbschaft Auseinandersetzungen geben wird. (Haftungsrisiken für Erben)

Erbschaften dürften ansteigen

Insgesamt hat laut der Untersuchung nur jeder dritte Deutsche ab 16 Jahren schon einmal etwas geerbt. In einem Drittel dieser Fälle sei die Erbschaft geringer als 10.000 Euro ausgefallen. In einem Viertel aller Erbschaften habe sie zwischen 10.000 Euro und 50.000 Euro betragen. Ein weiteres Viertel der Erbschaften sei noch höher gewesen. Ein Prozent der Deutschen habe hingegen Schulden geerbt. 16 Prozent der Befragten machten laut Postbank keine Angabe zur Höhe ihres Erbes.

Es gebe Anhaltspunkte, nach denen künftige Erbschaften umfangreicher ausfallen könnten, teilte die Postbank weiter mit. Die Bank begründete diese Annahme damit, dass 58 Prozent der künftigen Erben davon ausgingen, ein Eigenheim zu bekommen. Damit würden mehr als doppelt so viele Häuser und Wohnungen vererbt als bisher. Insgesamt rechnet rund jeder fünfte Deutsche laut Postbank damit, einmal eine Erbschaft zu erhalten. (Steuern sparen: So bleibt mehr vom Erbe in der Familie)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Haben Sie schon einmal etwas geerbt?
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017