Sie sind hier: Home > Finanzen >

Immobilien besichtigen: So erkennen Sie Mängel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hauskauf  

Immobilien besichtigen: So erkennen Sie Mängel

18.03.2012, 11:12 Uhr | fj (CF)

Immobilien besichtigen: So erkennen Sie Mängel. Nehmen Sie sich Zeit für eine intensive Immobilienbesichtigung (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nehmen Sie sich Zeit für eine intensive Immobilienbesichtigung (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auf der Suche nach der passenden Wohnung oder dem eigenen Haus werden Sie vermutlich eine ganze Reihe von Immobilien besichtigen müssen, bis Sie zufrieden sind. Wirklich glücklich werden Sie am Ende aber nur, wenn diese keine Mängel aufweisen. Beherzigen Sie die folgenden Tipps, damit bei der Besichtigung keine Mängel unentdeckt bleiben.

Besichtigungen brauchen Zeit

Wenn Sie sich für den Kauf oder das Anmieten einer Immobilie entschieden haben, sollten Sie sich genug Zeit zur Besichtigung und zum Vergleich einzelner Objekte einräumen. Schließlich verstehen die meisten Menschen den Kauf einer Immobilie als sichere Geldanlage fürs Alter und familiären Rückzugsort vor dem stressigen Alltag. Es werden mitunter nicht unerhebliche Geldsummen aufgenommen, um sich den Traum vom eigenen Heim zu erfüllen. Aber auch bei Mietobjekten ist der Anspruch nicht minder hoch - es soll alles perfekt sein.

Manchmal scheint alles in Ordnung: Zimmergröße, Ausstattung, Zustand der Immobilie und deren Lage, ja sogar die Nachbarn machen einen netten Eindruck. Doch Vorsicht! Bei aller Vorfreude und Euphorie können bei der anschließenden Besichtigung leicht Schäden und Mängel am zukünftigen neuen Heim übersehen werden. Nehmen Sie sich daher für die Besichtigung ausreichend Zeit und lassen Sie sich nicht vom Verkäufer unter Druck setzen.

Vorsicht vor Terminen am Sonntag

Achten Sie bei der Terminvereinbarung auf den passenden Zeitpunkt. Häufig liegen die Termine für Immobilienbesichtigungen an einem Sonntag. Dies hat einerseits den Vorteil, dass die meisten Menschen diesen Termin wahrnehmen können und genügend Zeit haben, sich die Immobilie in aller Ruhe anzuschauen. Allerdings kann der Schein auch trügerisch sein, wie der Mieterschutzbund erklärt. In der Regel ist es sonntags ruhiger, so dass Sie mögliche Lärmquellen wie nahegelegene Gaststätten oder Baustellen nicht entdecken können. Daher der Tipp: Suchen Sie die Umgebung auch während der Woche auf. So können Sie das alltägliche Leben beobachten und erfahren, wie stark die Lärmbelastung tatsächlich ist.

Kabel, Heizung und Nebenkosten überprüfen

Um am Ende nicht von hohen Nebenkosten überrascht zu werden, sollten Sie unbedingt einen genauen Blick auf die Heizung werfen, rät die Zeitung "B.Z.": Sind die Rohre ausreichend isoliert? Lassen sich Thermostate leichtgängig einstellen? Außerdem sollten die Heizkörper ausreichend Wärme abstrahlen können. Achten Sie also darauf, dass diese so positioniert sind, dass sie später nicht durch Ihre Möbel verdeckt werden. Bezüglich der Höhe von Nebenkosten sollten Sie bei Nachbarn nachzufragen, wie hoch deren ungefähre Nebenkosten liegen. Auf diese Weise ist es möglich zu erfahren, ob der Vermieter die Nebenkosten zu niedrig angesetzt hat und es zu möglichen Nachzahlungen kommen kann.

Ist die Verkabelung korrekt?

Als Mangel kann sich auch eine schlechte Verkabelung entpuppen. Wenn Sie die Immobilie besichtigen, sollten Sie darauf achten, dass genügend Steckdosen verlegt wurden. Andernfalls müssen Sie später unschöne Verlängerungskabel verwenden oder einen Elektriker beauftragen neue Steckdosen zu installieren. Außerdem sollten Sie prüfen, ob alle Steckdosen funktionieren. Tipp: Auch die Anschlüsse für Waschmaschine und Kabelfernsehen sollten so verlegt sein, dass Sie die Geräte in den gewünschten Räumen auch unterbringen können.

Schimmel: Ein häufig versteckter Mangel

Das Immobilienportal "immowelt.de" gibt außerdem den Tipp, bei Besichtigungen auf Schimmel zu achten. Dieser lässt sich zwar durch Farbe leicht verdecken. Trotzdem können Sie anfällige Stellen leicht ausmachen, indem sie Fenster oder Fugen im Bad genauer betrachten. Zeigen sich wässrige Verfärbungen oder sind diese schimmelanfälligen Stellen frisch gestrichen, sollten Sie stutzig werden. Außerdem können Sie die Stellen um die Fenster nach Feuchtigkeit abtasten.

Führen Sie eine Besichtigung nie allein durch

Generell gilt die Devise: Vier Augen sehen mehr als zwei. Für den Laien ist die Beurteilung von Gebäuden nicht immer einfach. Gerade in Bezug auf Mauerwerk, Elektrik oder Heizungsbau ist es hilfreich, sich von Freunden begleiten zu lassen, die sich damit auskennen. In Ihrem Bekanntenkreis finden Sie ganz sicher jemanden, der Ihnen weiterhelfen kann und Sie vielleicht sogar auf Ihre Besichtigung begleitet. Findet sich in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis kein sachkundiger Helfer, sollten Sie die Kosten für professionelle Unterstützung bei einer Besichtigung investieren, um vor unvorhergesehenen Schäden gefeit zu sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017