Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern > Steuererklärung >

Steuerrecht: Infos zur Steuererhebung und -festsetzung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Steuererklärung  

Steuerrecht - diese Gesetze sollten Sie kennen

02.07.2014, 15:06 Uhr | aw (TP)

Das deutsche Steuerrecht als Teildisziplin des Öffentlichen Rechts ist sehr komplex und besteht aus verschiedenen Gesetzen. Es ist die Grundlage für die Steuerfestsetzung sowie die Steuererhebung auf alle direkten und indirekten Steuern. Hier erfahren Sie Wichtiges.

Das Steuerrecht als Teildisziplin des öffentlichen Rechts

Das Steuerrecht stellt ein Teilgebiet des Öffentlichen Rechts dar und ist die rechtliche Grundlage für die Besteuerung. Es ist sehr komplex und umfasst verschiedene Gesetze beziehungsweise Verordnungen wie zum Beispiel:

· die Abgabenverordnung

Foto-Serie mit 7 Bildern

· das Einkommenssteuergesetz

· das Gewerbesteuergesetz

· das Körperschaftssteuergesetz

· das Umsatzsteuergesetz.

Neben diesen bekannten gibt es noch zahlreiche Steuergesetze, die Sie wahrscheinlich nicht näher kennen. Als Beispiele hierfür sind das Branntweinmonopolgesetz, das Tabaksteuergesetz und das Stromsteuergesetz zu nennen. Diese Gesetze sehen eine Steuer für den Verbrauch eines bestimmten Gutes vor.

Verbrauchssteuern sind indirekte Steuern

Im deutschen Steuerrecht gibt es sehr viele Gesetze, die den Verbrauch einer Sache besteuern. Für Sie als Privatperson sind diese Steuergesetze von untergeordneter Bedeutung, da Sie für diese Steuern keine Steuererklärung abgeben müssen. Nichtsdestotrotz sollten Sie beispielsweise wissen, dass beim Kauf einer Flasche Sekt, eines Päckchens Kaffee oder einer Schachtel Zigaretten neben der Umsatzsteuer noch eine Verbrauchssteuer anfällt. Die Höhe dieser Steuer ist von der Menge und nicht vom Verkaufswert abhängig. Sie beträgt beispielsweise für ein Kilogramm Röstkaffee 2,19 Euro.

Die Einkommenssteuer als Form der direkten Steuern

Die wichtigste direkte Steuer stellt die Einkommensteuer dar. Sie ist neben der Umsatzsteuer eine Haupteinnahmequelle des Staates. Sie als Steuerpflichtiger sind in der Regel dazu verpflichtet, eine Einkommensteuerklärung abzugeben. Hierfür sollten Sie die wichtigsten Gesetze im deutschen Steuerrecht kennen. Andernfalls ist es denkbar, dass Sie zu viel Steuern zahlen. Sofern Sie sich im Steuerrecht nicht auskennen, sollten Sie sich an einen Lohnsteuerhilfeverein oder einen Steuerberater wenden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern > Steuererklärung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017