Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern > Steuererklärung >

Tabaksteuer in Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Steuererklärung  

Was ist die Tabaksteuer und wie hoch ist sie?

22.04.2014, 17:05 Uhr | ss (TP)

Unter Rauchern sorgt die Tabaksteuer regelmäßig für Ärger und Frustration, wenn sie erhöht wird und dadurch der Preis für Zigaretten und andere Tabakprodukte steigt. Es handelt sich bei der Tabaksteuer um eine indirekte Steuer, die als Verbrauchssteuer direkt in die Kassen des Bundes fließt. Wie hoch ist für Sie als Raucher die Steuer?

Die Tabaksteuer in Deutschland

Was viele Verbraucher nicht wissen: Die Besteuerung von Tabakwaren hat in Deutschland bereits eine lange Tradition: Die erste Tabaksteuer auf das Gewicht von Tabakblättern führte Preußen bereits im Jahre 1819 ein, die 1879 vom Deutschen Reich übernommen wurde. In der heutigen Form existiert die Tabaksteuer in Deutschland seit 1949 auf der rechtlichen Grundlage des Tabaksteuergesetzes.

Erhoben und verwaltet wird die Tabaksteuer durch die Zollverwaltung des Bundes, in dessen Kassen dadurch jährlich ein zweistelliger Milliardenbetrag fließt. Im Jahr 2013 betrugen die Einnahmen aus dieser Steuer 14,1 Milliarden Euro. Der überwiegende Teil, nämlich 13 Milliarden Euro, stammte aus dem Verkauf von Fertigzigaretten.

Wie hoch ist die Tabaksteuer?

Diese Verbrauchssteuer wird sowohl nach der Menge als auch nach dem Kleinverkaufspreis berechnet. Beim Kleinverkaufspreis handelt es sich um den Kaufbetrag, der durch den Hersteller oder Importeur nach Stück oder Menge festgelegt wird. Bei Zigarillos, Zigarren und Zigaretten ist die Stückzahl entscheidend, bei Rauchtabak die Menge in Kilogramm. Bei Markenzigaretten in einer Schachtel zu je 19 Stück liegt der Steueranteil nach der jüngsten Erhöhung zum Januar 2015 bei über 75 Prozent.

Die Raucher bezahlen bei einer Schachtel zum Preis von fünf Euro also insgesamt 3,72 Euro Steuern. Davon entfallen 2,92 Euro auf die Tabaksteuer sowie 0,80 Euro auf die Mehrwertsteuer. Teile der Tabaksteuer werden nach dem Einzelpreis einer Zigarette berechnet. Deshalb kann der Anteil der Steuern am Verkaufspreis bei Discountmarken bis zu 90 Prozent betragen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern > Steuererklärung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017