Sie sind hier: Home > Finanzen >

Wirtschaft - Deutschland: Inflation wie erwartet bei 1,9 Prozent

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Deutschland: Inflation wie erwartet bei 1,9 Prozent

14.02.2017, 08:03 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Kräftig steigende Energiepreise haben die Inflation in Deutschland zu Jahresbeginn auf den höchsten Stand seit Juli 2013 getrieben. Die Verbraucherpreise lagen im Januar 2017 um 1,9 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Damit wurde eine erste Schätzung wie von Volkswirten erwartet bestätigt. Im Monatsvergleich gingen die Verbraucherpreise wie erwartet um 0,6 Prozent zurück.

Damit zog die jährliche Teuerung den zweiten Monat in Folge deutlich an, für Dezember hatten die Wiesbadener Statistiker eine Inflationsrate von 1,7 Prozent errechnet. Preistreiber waren zum Jahresauftakt erneut anziehende Preise für Heizöl, Kraftstoffe und Mieten. Energie war um 5,9 Prozent teurer als vor Jahresfrist.

Bei dem für europäische Vergleichszwecke harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) meldete das Bundesamt für Januar einen Anstieg um 1,9 Prozent im Jahresvergleich und einen Rückgang um 0,8 Prozent im Monatsvergleich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal