Sie sind hier: Home > Finanzen >

Wirtschaft: Proteste begleiten kontroverse Ceta-Debatte im EU-Parlament

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

Proteste begleiten kontroverse Ceta-Debatte im EU-Parlament

15.02.2017, 10:15 Uhr | dpa-AFX

STRASSBURG (dpa-AFX) - Von Protesten begleitet haben die EU-Abgeordneten vor der Abstimmung über das Freihandelsabkommen Ceta mit Kanada kontrovers debattiert. "Welche Richtung werden wir einschlagen?", fragte Berichterstatter Artis Pabriks am Mittwoch in Straßburg im Europaparlament. "Werden wir den Weg des Protektionismus gehen? Oder werden wir für liberale und demokratische Werte, für Wachstum und einen goldenen Standard beim internationalen Handel kämpfen?"

Voraussichtlich am Mittag stimmen die Abgeordneten über den Vertrag ab. Erwartet wird eine mehrheitliche Zustimmung. Vor dem Europaparlament protestierten etwa 100 Menschen gegen Ceta.

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström versuchte, den Gegnern des Abkommens Ängste vor negativen Folgen für den Verbraucherschutz sowie Sozial- und Umweltstandards zu nehmen. "Ceta wird Standards für die Sicherheit von Lebensmitteln nicht ändern", sagte sie. "Nichts darin zwingt zu einer Privatisierung des Wasser- und Gesundheitssektors."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping


Anzeige
shopping-portal