Sie sind hier: Home > Finanzen >

Wirtschaft: US-Notenbank brummt Deutscher Bank Millionenstrafe auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

US-Notenbank brummt Deutscher Bank Millionenstrafe auf

21.04.2017, 05:20 Uhr | dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank hat in den USA eine weitere Geldstrafe wegen Regelverstößen bei Finanzgeschäften auferlegt bekommen. Die US-Notenbank Federal Reserve teilte am Donnerstag mit, Bußgelder in Höhe von insgesamt 156,6 Millionen Dollar (146,2 Mio Euro) gegen das größte deutsche Geldhaus verhängt zu haben. Der größte Teil der Strafe wurde wegen des Vorwurfs des Aufsichtsversagens ausgesprochen - die Bank soll es wegen mangelnder interner Kontrollen versäumt haben, Währungshändler vom Austausch vertraulicher Marktinformationen mit Rivalen abgehalten zu haben. 19,7 Millionen Dollar der Bußgelder entfallen auf Verstöße gegen das "Volcker-Regel" genannte Eigenhandelsverbot, das es Geschäftsbanken weitgehend untersagt, auf eigene Rechnung an den Finanzmärkten zu spekulieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping


Anzeige
shopping-portal