Sie sind hier: Home > Finanzen >

Telefonwerbung: Was ist erlaubt?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Immer mehr Klagen über Abzocke  

So schützen Sie sich vor Telefonwerbung

07.08.2017, 07:10 Uhr | dpa, dpa-AFX, t-online.de

Telefonwerbung: Was ist erlaubt?. Eine Mitarbeiterin sitzt mit Headset in einem Call-Center. (Quelle: dpa/Sybolbild/Patrick Pleul)

Eine Mitarbeiterin sitzt mit Headset in einem Call-Center. (Quelle: Sybolbild/Patrick Pleul/dpa)

Immer mehr Verbraucher fühlen sich durch Werbung am Telefon belästigt oder sogar abgezockt. Die Zahl der schriftlichen Beschwerden sei zu Jahresbeginn auf rund 4200 im Monat gestiegen und habe sich damit fast verdoppelt, teilte die Bundesnetzagentur mit. Schon im Vorjahr hatte es einen Zuwachs gegeben.

Werbetreibende dürfen Telefonnummer nicht unterdrücken

Generell darf niemand zu Werbezwecken angerufen werden, ohne dass er vorher ausdrücklich zugestimmt hat – diese Zustimmung darf auch nicht zu Beginn des Telefonats nachträglich eingeholt werden. Wenn eine solche Einwilligung fehlt, handelt es sich um einen unerlaubten Werbeanruf. Dieser wird "Cold Call" genannt.

Auch eine solche telefonische Nachfasswerbung bei gekündigten Verträgen ist laut Verbraucherzentrale unzulässig. Außerdem dürfen Werbetreibende ihre Rufnummer nicht unterdrücken oder eine falsche Nummer einblenden.

Proteste gibt es dennoch immer wieder – auch wegen des hartnäckigen und aggressiven Tons mancher Anrufer. Beklagt wird zudem der Einsatz von Wahlmaschinen, die immer wieder denselben Verbraucher anrufen und Telefonwerbung ohne die vorgeschriebene Zustimmung des Kunden.

Bundesländer starten Initiativen gegen Telefonwerbung

Die Bundesnetzagentur würde gerne eine Dokumentationspflicht für Call Center einführen, was der Branchenverband DDV aber ablehnt. Er verweist auf einen freiwilligen Branchenkodex, der etwa die Zahl der Anrufe pro Kampagne und "Zielperson" auf 15 pro Woche begrenzt.

Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen haben Bundesratsinitiativen gestartet, um eine Überrumpelung von Verbrauchern am Telefon zu verhindern. Sie fordern: Telefonisch geschlossene Kaufverträge sollen nur gelten, wenn sie nach dem Gespräch schriftlich bestätigt werden.

So können Sie unerwünschter Telefonwerbung vorbeugen

Vor unerwünschter Telefonwerbung können Sie sich nicht gänzlich schützen. Helfen können aber folgende Tipps der Verbraucherzentrale:

  • Teilen Sie Unternehmen nur dann Ihre Telefonnummer mit, wenn es zwingend für die Vertragsabwicklung nötig ist.
  • Achten Sie beim Abschluss eines Vertrages auf Klauseln, die die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken erlauben sollen (meistens unter dem Punkt "Datenschutz" oder "Datenverarbeitung" zu finden). Streichen Sie die Klausel.
  • Bei der Teilnahme an Gewinnspielen sollten Sie Ihre Telefonnummer nicht angeben. Wenn es sich um eine Pflichtangabe handelt, widersprechen Sie der Nutzung Ihrer sämtlichen Daten zu Werbezwecken.
  • Während eines Telefonats geschlossene Verträge können Sie in der Regel widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt in diesen Fällen mindestens 14 Tage.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017