Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien >

Mietrecht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haustiere im Mietrecht: So urteilten die Gerichte

Seite 1 von 8

Generelles Haustierverbot ist unzulässig

20.02.2012, 09:36 Uhr

Bei Ziervögeln- und Fischen, Hamstern, Schildkröten oder auch Ratten hat der Vermieter kein Mitspracherecht. Für sie gilt das sogenannte Kleintierprivileg. Man darf sie ohne Zustimmung des Vermieter in der Wohnung halten.

Klauseln im Mietvertrag, wonach jede Tierhaltung untersagt wird, erklärte schon 1995 das Landgericht Lüneburg für unwirksam. Ein generelles Tierhaltungsverbot müsste zwischen Mieter und Vermieter in einem separaten Vertrag verabredet werden.





shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017