Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeit & Beruf >

Arbeitsmarktpolitik: Kurzarbeitergeld soll verlängert werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beschäftigung  

Kurzarbeitergeld soll verlängert werden

14.04.2009, 09:23 Uhr | cs, t-online.de, dapd

Die Bundesregierung will die Zahlung des Kurzarbeitergeldes abermals verlängern (Quelle: imago)Die Bundesregierung will die Zahlung des Kurzarbeitergeldes abermals verlängern (Quelle: imago) Angesichts der anhaltenden Wirtschaftskrise will die Bundesregierung die Zahlung von Kurzarbeitergeld noch einmal verlängern. Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) kündigte an, die Bezugsdauer um ein weiteres halbes Jahr von 18 auf 24 Monate anzuheben. Eine derartige Forderung hatte zuvor auch die IG Metall erhoben.

Neuer Job - So lange suchen Arbeitslose
Gehalts-Check -
Animierte Grafik - Arbeitslosigkeit in Deutschland

Hunderttausende vor Arbeitslosigkeit bewahren

Die Verlängerung der Bezugsdauer auf 24 Monate kündigte Bundesarbeitsminister Scholz in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" an. Das Kurzarbeitergeld habe Hunderttausende Kündigungen verhindert, sagte der SPD-Politiker und fügte hinzu: "Es ist ein einmaliges Instrument, das es so sonst nirgendwo auf der Welt gibt und um das uns viele beneiden." Es zeige, dass die Politik in der Krise nicht ohnmächtig sei.

Maßnahmen zur Bewältigung der Wirtschaftskrise

Am 20. April kommt Scholz mit den Personalvorständen der Dax-30-Unternehmen zu einem weiteren Job-Gipfel in Berlin zusammen. Einen entsprechenden Bericht der "Rheinischen Post" bestätigte ein Sprecher des Arbeitsministeriums. Scholz will mit den Managern über weitere Maßnahmen zur Bewältigung der Wirtschaftskrise sprechen. Dabei wird es auch um das Kurzarbeitergeld gehen.

Gewerkschaften plädieren für Verlängerung

Mit seinem Vorhaben dazu entspricht Scholz auch einer Forderung der IG Metall. "Wir erwarten von der Bundesregierung, dass sie die Instrumente der Arbeitsmarktpolitik an die Erfordernisse der Krise anpasst", sagte der Zweite Vorsitzende der Gewerkschaft, Detlef Wetzel. Dazu gehöre unter anderem die Verlängerung des Kurzarbeitergelds um sechs auf insgesamt 24 Monate. Zur Verhinderung von Massenentlassungen hatte Scholz die Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes zuvor bereits von 12 auf 18 Monate verlängert.

Mehr Themen:
Metallbranche - Jede zweite Firma will Tarifsteigerung aufschieben
Krise - Keine Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt
Geheime Krankenakten - Deutschland-Chef von Lidl muss gehen
Ratgeber - Krankmelden ist Pflicht


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017