Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Carlos Slim Helu muss Rekordstrafe zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Milliardenstrafe für reichsten Mann der Welt

27.04.2011, 14:34 Uhr | dapd, AFP, AFP, t-online.de, dapd

Carlos Slim Helu muss Rekordstrafe zahlen. Forbes-Liste: Carlos Slim ist die weltweit reichste Person (Foto: Reuters)

Forbes-Liste: Carlos Slim ist die weltweit reichste Person (Foto: Reuters) (Quelle: Reuters)

Carlos Slim soll für seine Telefonfirma Telcel rund eine Milliarde Dollar Strafe zahlen. Die mexikanische Kartellbehörde verdonnerte den reichsten Mann der Welt zur Zahlung dieses Betrags. Telcel bediene sich "relativ monopolistischer Praktiken", indem es Wettbewerbern bei der Vermittlung zu Telcel-Kunden zu hohe Gebühren abverlange, teilte die Wettbewerbsbehörde mit. Mittlerweile legte der Mexikaner Widerspruch gegen die Strafe ein.

Telcel muss Geschäftspraktiken ändern

Die Kartellbehörde hatte die Rekordstrafe mit monopolistischen Praktiken von Telcel begründet, deren Muttergesellschaft America Movil den lateinamerikanischen Mobilfunkmarkt beherrscht. Rund 20 Wettbewerber werfen Telcel überzogene Gebühren für die Verbindung zu seinem Netz vor. Im März hatten sich zusammengeschlossen, um eine Senkung der Gebühren zu erreichen. Telcel argumentierte jedoch, es sei für die Anschlussgebühren nicht allein verantwortlich, da die Aufsichtsbehörde die einzelnen Verträge gebilligt habe.

Telcel hat eine Frist von 30 Tagen gesetzt bekommen, innerhalb derer es mitteilen muss, wie es seine Geschäftspraktiken ändern will. Nun kündigte das Unternehmen an, es werde auf die ihm zur Verfügung stehenden Rechtsmittel zurückgreifen. Die Entscheidung der Kartellbehörde sei "willkürlich, parteiisch, opportunistisch und überzogen".

Der 71-jährige Carlos Slim wurde von dem Magazin "Forbes" zum reichsten Mann der Welt gekürt. Sein Vermögen wird auf 74 Milliarden Dollar (50,7 Milliarden Euro) geschätzt. Slim ist unter anderem im Kommunikationsbereich tätig und hält Beteiligungen im Einzelhandel sowie der Öl- und der Bauindustrie. Vorwürfe wegen monopolistischer Praktiken waren bereits in der Vergangenheit gegen einige seiner Firmen erhoben worden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Wirtschaft
Carlos Slim ist der reichste Mann der Welt

Mexikanischer Großinvestor führt die Forbes-Liste an. zum Video

Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017