Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bewerbung >

Handschriftlicher Lebenslauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps zum Verfassen eines handschriftlichen Lebenslaufs

01.04.2015, 10:54 Uhr | aw (CF)

Handschriftlicher Lebenslauf. Handschriftlicher Lebenslauf (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Handschriftlicher Lebenslauf (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es kommt immer wieder vor, dass ein handschriftlicher Lebenslauf bei einer Bewerbung verlangt wird, auch wenn der PC nach und nach die gesellschaftliche Kommunikation erobert hat. Dieser dient in erster Linie dem Zweck, Rückschlüsse auf den Charakter eines Bewerbers zu ziehen. Zudem wird ein handschriftlicher Lebenslauf immer dann verlangt, wenn in einem Beruf die Handschrift von Bedeutung ist, was jedoch immer seltener wird.

Handschriftlicher Lebenslauf: Vorteile

Ein handschriftlicher Lebenslauf bietet den Vorteil, dass er rundum persönlich ist. Das bedeutet gleichzeitig, dass Sie Ihre Persönlichkeit und Ihre Vorzüge in vollem Umfang in die Bewerbung einbringen können. Wichtig ist dabei, dass Sie den Text in Ihrer angestammten Handschrift verfassen und nicht versuchen, sich eine vermeintliche Schönschrift aufzuzwingen. (Lebenslauf: Aufbau und Gliederung)

wirtschaft.t-online.de: Bewerbung: Zehn Fettnäpfchen im Lebenslauf

Foto-Serie mit 6 Bildern

Diese Tipps sollten Sie beim Verfassen des Lebenslaufs beherzigen

Der Lebenslauf sollte stets in Form eines Fließtextes bzw. als Aufsatz formuliert werden. Eine tabellarische Herangehensweise ist hier nicht zu empfehlen. Nutzen Sie hochwertiges, unliniertes Papier und legen Sie vor dem Schreiben ein Linienblatt darunter. So stellen Sie sicher, dass Ihr handschriftlicher Lebenslauf akkurat verfasst wird. Weitere Tipps betreffen den verwendeten Stift. Bleistift oder Kugelschreiber sind hier nicht zu empfehlen. Im Idealfall nutzen Sie für das Verfassen einen Füllfederhalter und blaue Tinte.

Auf Rechtschreibung prüfen

Zuletzt sollten Sie sich hinsichtlich der Formulierung und der Rechtschreibung mit Tipps versorgen. Vielleicht schreiben Sie Ihren Lebenslauf am Computer vor und nutzen die dortige Rechtschreibprüfung. Korrekturen sind beim Verfassen eines handschriftlichen Lebenslaufs nicht möglich, und so müssen Sie im Fall eines Fehlers stets von Neuem beginnen. (Wie geht man am besten mit Lücken im Lebenslauf um?)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017