Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung > Studienfinanzierung >

Was ist das Studienbeitragsdarlehen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bildung  

Was ist das Studienbeitragsdarlehen?

08.02.2012, 08:58 Uhr | ce (CF)

Durch die Einführung von Studiengebühren stehen Studenten vor einem großen Problem. Da das monatliche Geld sowieso kaum zum Leben ausreicht, stellen die Gebühren eine hohe Belastung dar. In manchen Fällen ist das Studium nicht mehr finanzierbar. Das Bundesverfassungsgericht hat dem Gesetzgeber deswegen aufgetragen, geeignete Finanzierungsformen anzubieten.

Studienbeitragsdarlehen zur Finanzierung

In Kooperation mit den einzelnen Bundesländern bieten Banken spezielle Darlehen für Studiengebühren an. Diese sollen dafür sorgen, dass Ihre Zahlungen von Studiengebühren praktisch ausgesetzt werden. Die Zurückzahlung des aufgenommenen Kredits erfolgt erst nach Abschluss des Studiums. Ziel dieser Hilfsformen ist ein sozialer Ausgleich für weniger starke Einkommensbezieher. Die Modelle der Studienbeitragsdarlehen unterscheiden sich je nach Bundesland stark. Es kommt hierbei auf die Höhe der Studiengebühren sowie die geplante Rückzahlung an.

Für die Finanzierung von Studiengebühren kann nicht jeder einen günstigen Kredit aufnehmen. Ein Darlehen wird Ihnen nur dann gewährt, wenn es sich um ein Erststudium an einer staatlichen Hochschule handelt. Im Gegensatz zu einem Bafög-Antrag spielt das Einkommen der Eltern keine entscheidende Rolle. Weiterhin findet keine gesonderte Bonitätsprüfung statt, wie es sonst bei Krediten üblich ist.

Zwei wichtige Faktoren für die Finanzierung

Damit Sie die Studiengebühren vorerst nicht selbst tragen müssen, hat der Gesetzgeber Bedingungen gestellt. Generell gilt die Unterstützung nur für die Regelstudienzeit plus weitere vier Semester. Als Grundlage hierfür dienen ausdrücklich Hochschulsemester – keine Fachsemester. Als zweites Kriterium existiert eine Altersgrenze. Diese unterscheidet sich je nach Bundesland deutlich. In Hamburg wird eine Finanzierung nur bis zum Alter von 34 Jahren unterstützt, in NRW hingegen bis zu 59 Jahren.

Die Alternative zu Studienbeitragsdarlehen

Für viele Bafög-Empfänger ist die so genannte Schuldenobergrenze interessant. Sollte der Schuldenstand aus Bafög und Studienkredit die Grenze übersteigen, werden Ihnen sämtliche Schulden darüber erlassen. Der Höchstsatz ist hierbei von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Informieren Sie sich vor dem Studium über sämtliche Regelungen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017