Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Fluglotsenstreik: Bald Streikverbot für Fluglotsen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bald Streikverbot für Fluglotsen?

11.10.2011, 15:51 Uhr | AFP, dpa, t-online.de, t-online.de, dpa, AFP

Fluglotsenstreik: Bald Streikverbot für Fluglotsen?. Justus Haucap ist Chef der Monopolkommission der Bundesregierung (Quelle: imago)

Justus Haucap ist Chef der Monopolkommission der Bundesregierung (Quelle: imago)

Das langwierige Hin und Her um einen drohenden Fluglotsenstreik verunsichert derzeit zahlreiche deutsche Fluggäste. Jetzt hat sich der Monopolkommissionschef der Bundesregierung, Justus Haucap, in die Debatte eingemischt. Er will der Sparte das Streiken schwerer machen.

Haucap forderte eine "Missbrauchskontrolle von Spartengewerkschaften". Ein Streikrecht etwa solle nur in "extremen Fällen" zulässig sein, sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die Kontrolle darüber könne das Bundeskartellamt übernehmen. Die Monopolkommission ist ein unabhängiges Gremium, das die Bundesregierung in Fragen des Wettbewerbs berät.

Leidtragende der Streiks sind Verbraucher

Fluglotsen befänden sich ähnlich wie Lokführer und Piloten in einem Monopolmarkt, sagte Haucap der Zeitung. Verbraucher hätten keine Chance, auf Alternativen auszuweichen. "Streiks werden dann auf dem Rücken der Verbraucher ausgetragen", betonte der Experte.

Flugsicherung hat besondere Verantwortung

Auch seien Gewerkschaften gegründet worden, um die Position von Arbeitnehmern zu stärken. Fluglotsen etwa befänden sich aber ähnlich wie Lokführer und Piloten schon in einer starken Position. Das zeige sich auch an vergleichsweise hohen Gehältern. Somit habe die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) eine besondere Verantwortung gegenüber den Fluggästen.

Die GdF hatte am 10. Oktober zunächst Streiks noch für diese Woche angekündigt. Es besteht allerdings noch Hoffnung, dass den Flugpassagieren die Arbeitsniederlegungen erspart bleiben. Die Gewerkschaft erklärte sich nach eigenen Angaben zu einem weiteren Gespräch mit der Deutsche Flugsicherung (DFS) unter Teilnahme des Schlichters bereit. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erklärte, es seien für den 12. Oktober weitere Gespräche vereinbart worden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017