Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung > BAföG >

BAföG-Antrag stellen: Der Erstantrag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BAföG-Antrag stellen: Der Erstantrag

13.02.2012, 09:46 Uhr | am (CF)

Wer erstmalig einen BAföG-Antrag stellen möchte, muss sich durch ein großes Formblatt-Sammelsurium kämpfen. Mit den folgenden Tipps kommen Sie sicher durch den Papierkrieg.

So stellen Sie Ihren BAföG-Antrag

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt alle notwendigen Antragsformulare als PDF-Datei zum Download bereit. Für Antragsteller, die nicht in der elterlichen Wohnung wohnen, ist die „Mietkostenbescheinigung“ seit Ende 2010 nicht mehr notwendig. Stattdessen erfolgt der Nachweis durch die Vorlage einer Meldebescheinigung oder des Mietvertrags. 

Diverse Bescheinigungen der Ausbildungsstätte

Wenn Sie einen BAföG-Antrag stellen, müssen Sie immer das „Formblatt 1 - Antrag auf Ausbildungsförderung“ ausfüllen. Bei einem Erstantrag, nach einer Unterbrechung der Ausbildung oder bei Beantragung von Auslands-BAföG ist auch die „Anlage 1 zu Formblatt 1“ (Schulischer und beruflicher Werdegang) notwendig. Von Ihrer Ausbildungsstätte benötigen Sie das „Formblatt 2“ (Bescheinigung nach § 9 BAföG). Bei Hochschulen reicht stattdessen auch die Immatrikulationsbescheinigung mit dem Zusatz „…nach § 9 BAföG“ aus.

Auszubildende an einer Höheren Fachschule, Hochschule oder Akademie werden das „Formblatt 5“ (Leistungsbescheinigung der Ausbildungsstätte nach § 48 BAföG) benötigen. Das wird aber auch grundsätzlich zu Beginn des fünften Semesters, teilweise aber auch schon ab dem 3. Semester angefordert. Sofern eine Ausbildung im Ausland gefördert werden soll, füllen Sie bitte auch das „Formblatt 6“ aus.

Weitere Formblatt-Vorgaben

Vater und Mutter sowie – wenn Sie verheiratet sind oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben – Ehe-/Lebenspartner müssen das „Formblatt 3“ (Einkommenserklärung) ausfüllen. Sofern beide Elternteile im maßgeblichen Kalenderjahr Einkommensbezüge hatten, benötigen beide eine eigene Ausfertigung des „Formblatt 3“. Wenn Sie eigene Kinder im Alter von unter zehn Jahren haben und den Kinderbetreuungszuschlag beantragen möchten, füllen Sie auch die „Anlage 2 zu Formblatt 1“ (Zusatzblatt für den Kinderbetreuungszuschlag) aus. Das „Formblatt 7“ benötigen Sie schließlich bei der Aktualisierung des anzurechnenden Ankommens Ihrer Eltern / Ihres Ehe- oder Lebenspartners. Das „Formblatt 8“ kommt dann ins Spiel, wenn Sie Vorausleistung beziehen möchten. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017