Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Tantiemen: Erfolgsbeteiligung in Kapitalgesellschaften

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tantiemen: Erfolgsbeteiligung in Kapitalgesellschaften

18.05.2012, 15:45 Uhr | eh (CF)

Als Tantiemen werden Provisionen von Kapitalgesellschaften bezeichnet, die an die Angestellten als Sonderleistung ausgezahlt werden, um sie am Erfolg eines Unternehmens zu beteiligen. Doch was verbirgt sich genau hinter der Tantiemenzahlung, und welche Vorteile bietet sie?

Tantiemen als Belohnung für den Erfolg des Unternehmens

Kapitalgesellschaften zahlen ihren Angestellten oft Tantiemen aus, um sie am Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Diese Sonderzahlungen haben für Unternehmen den Vorteil, dass sie nur ausgezahlt werden müssen, wenn auch Gewinne erwirtschaftet wurden. So bleiben Unternehmen flexibel und können ihre Mitarbeiter variabel vergüten. Für die Angestellten des Unternehmens bieten die Tantiemen den Vorteil, dass sie allgemein zu mehr Leistung und Engagement motivieren, da mit dem Erfolg jedes Einzelnen auch die Gewinne steigen. (Prämien: Einmalzahlungen für erbrachte Leistungen)

Vorteile von Tantiemen

Die Höhe der variablen Vergütung wird von Unternehmen von verschiedenen Faktoren abhängig gemacht. Zum einen sind dies besondere Leistungen sowie das allgemeine Engagement, das mit den Sonderzahlungen belohnt werden soll. Mitarbeiter, die viel leisten, erhalten mehr Gehalt als weniger engagierte Angestellte. Die Angestellten werden durch diese Sonderleistungen mehr ins Unternehmen integriert und fühlen sich verbundener als bei einem fixen Gehalt. Zwar steigt der Konkurrenzkampf zwischen den Mitarbeitern, für den Arbeitgeber birgt das jedoch großes Potenzial, das Unternehmen weiter voranzubringen. Ein weiterer Vorteil der Tantiemenzahlungen ist, dass das Unternehmen für besonders qualifizierte Mitarbeiter attraktiver wird und im Kampf um Fachkräfte oft vorn liegt. Sollten dennoch einmal schlechte Zeiten anbrechen, können außerdem Entlassungen durch das Verringern der Tantiemen vermieden werden.

In unsicheren Zeiten wünschen sich viele ein festes Gehalt

Wenn die Wirtschaftslage eher angespannt ist, bevorzugen die meisten Arbeitnehmer allerdings ein festes Gehalt, statt sich auf mögliche Tantiemenzahlungen zu verlassen, auch wenn diese sehr attraktiv klingen. Ein weiteres Problem liegt hier meist in der Beurteilung der Leistung, die Voraussetzung für die Auszahlung der Tantiemen ist. Nicht immer fühlen sich Arbeitnehmer hier gerecht beurteilt. (Dividende: Gewinnausschüttung an Gesellschafter)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017