Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Gericht entscheidet Streit um Aufschub von Resturlaub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gericht entscheidet Streit um Aufschub von Resturlaub

08.10.2012, 15:07 Uhr | t-online.de, dpa

Gericht entscheidet Streit um Aufschub von Resturlaub . Unbegrenzt Urlaubstage anhäufen - das geht nicht (Quelle: imago)

Unbegrenzt Urlaubstage anhäufen - das geht nicht (Quelle: imago)

Wer eine größere Reise plant, sammelt dazu oft so viele Urlaubstage wie möglich an. Diese dürfen Mitarbeiter allerdings nicht ohne Limit aufschieben. So zumindest hat jetzt das Landesarbeitsgericht Nürnberg entschieden.

Urlaub: Aufschub braucht wichtige Gründe

Beschäftigte müssen ihren Urlaub grundsätzlich immer im laufenden Kalenderjahr nehmen. Nur im Ausnahmefall dürfen sie Resttage ins nächste Jahr schieben. Voraussetzung dafür sind allerdings wichtige betriebliche oder persönliche Gründe - und auch dann müssen die Urlaubstage bis spätestens Ende März nachgeholt werden.

Wer nach März noch Resturlaub aufbrauchen möchte, muss beweisen, dass die Firma das in der Vergangenheit immer akzeptierte oder dass der Arbeitgeber dem Aufschub ausdrücklich zugestimmt hat. Das zeigt ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Nürnberg (Az.: 8 Sa 236/11), auf das der Deutsche Anwaltverein hinweist.

Wiederholte Gewährung muss nachgewiesen werden

In dem Fall wollte ein Mitarbeiter einen Teil seines Urlaubs erst nach Ende März des Folgejahres antreten. Der Arbeitgeber verweigerte dazu die Genehmigung. Der Angestellte klagte und behauptete, es sei in seinem Betrieb üblich, Urlaub auch im gesamten Folgejahr zu nehmen.

Die Richter sahen das anders. Das Gericht müsse prüfen können, ob das Unternehmen die Vergünstigung wiederholt gewährt habe. Die pauschale Behauptung des Mitarbeiters, die Übertragung der Urlaubstage entspreche der betrieblichen Übung, reichte dem Gericht nicht aus. Er hätte konkrete Beispiele benennen müssen, um seine Behauptung zu beweisen. Der Urlaub war somit verfallen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017