Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Ikea stellt Bericht über DDR-Zwangsarbeit vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ikea stellt Bericht über DDR-Zwangsarbeit vor

10.11.2012, 14:37 Uhr | AFP

Die schwedische Möbelhauskette Ikea will über die Beschäftigung von DDR-Zwangsarbeitern bei der Herstellung ihrer Möbel informieren. Die Stasi-Unterlagenbehörde bestätigte einen Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung", wonach Ikea am kommenden Freitag (16. November) in Berlin eine Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young vorstellen wird.

Nach Informationen der Zeitung kommt die Studie zu dem Ergebnis, dass es Zwangsarbeit zur Fertigung von Ikea-Produkten in der DDR gegeben hat. Allerdings seien die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Ikea und der DDR sehr verschachtelt gewesen, so dass nicht in allen Fällen klar gewesen sei, ob das Unternehmen über die Zwangsarbeit und ihre Umstände voll unterrichtet war.

Zwangsarbeiter wollen Entschädigung

Der Vorsitzende der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG), Rainer Wagner, sagte der Zeitung, Ikea habe "im Gegensatz zu vielen anderen Firmen, die in der DDR haben arbeiten lassen" inzwischen "eine sehr ordentliche Verhaltensweise an den Tag" gelegt. Wagner forderte eine Entschädigung für Zwangsarbeiter durch alle Firmen, die in Zwangsarbeit verstrickt gewesen seien.

Im Frühjahr hatten ein schwedischer Fernsehsender und andere Medien berichtet, der schwedische Möbelbauer und andere westliche Unternehmen hätten von der Produktion durch DDR-Zwangsarbeiter profitiert. Ikea kündigte daraufhin eine Überprüfung der Vorwürfe an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017