Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung >

Ausbildungsplätze: mit Angebotsvielfalt zum Erfolg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zukunft planen  

Ausbildungsplätze: alle Möglichkeiten nutzen

11.04.2014, 16:01 Uhr | aa (TP)

Sie wissen bereits, in welche Richtung Ihr Berufswunsch geht? Dann gehören Sie zu den Glücklichen, die sich auf die gezielte Suche machen können, um Ausbildungsplätze zu finden. Wo Sie optimale Chancen haben, um Ihr berufliches Ziel zu erreichen, erfahren Sie hier.

Wunschberuf finden: Angebotsvielfalt für Ausbildungsplätze

Wer sich eine Strategie überlegt, findet heute zahlreiche Ausbildungsplätze. Grundsätzlich gilt, sich frühzeitig auf die Suche nach einer Ausbildung im Wunschberuf zu machen. Warten Sie nicht, bis Sie Ihr Abschlusszeugnis in Händen halten. Insbesondere im öffentlichen Dienst sind frühzeitige Fristen zu beachten. Fertigen Sie daher noch während Ihrer Schulzeit eine komplette Bewerbungsmappe an, damit Sie diese auch spontan vorlegen können.

Berufsberater der regionalen Arbeitsagenturen gehören zu den ersten Anlaufstellen. Hier erfahren Sie, welche Ausbildungsplätze aktuell oder auch bereits für das kommende Jahr über die Agentur ausgeschrieben sind. Gleichzeitig werden auch Alternativen für eine schulische Ausbildung angeboten.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Internet als Informationsmittel: Jobbörsen & Co

In Zeiten digitaler Medien nimmt das Internet auch bei der Suche nach Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten einen hohen Stellenwert ein. Rufen Sie die Webseiten der einzelnen Portale auf, registrieren Sie sich kostenfrei und geben Sie Ihre Wünsche in eine Suchmaske ein. Über sogenannte Email-Agenten werden Sie in regelmäßigen Abständen über freie Ausbildungsplätze in der Wunschregion informiert.

Detaillierte Angebote über Ausbildungsplätze finden Sie auch bei den Ausschreibungen öffentlicher Stellen. Auf Websites von Stadtverwaltungen und Behörden sind frühzeitig Angebote für potenzielle Bewerber und Ausbildungsplätze vorhanden. Verpassen Sie es nicht, sich bei den zuständigen Handwerkskammern und der Industrie- und Handelskammer zu informieren. Dort finden Sie gebündelt Angebote aller offenen Ausbildungsplätze, die im Zuständigkeitsbereich gemeldet sind.

Printmedien: klassische Möglichkeit mit Potenzial

Schauen Sie regelmäßig in der Tagespresse und Anzeigenblättern Ihrer Region nach. Viele Arbeitgeber nutzen auch heute noch dieses Medium, um Ausbildungsplätze zu vergeben. Parallel dazu haben Sie die Möglichkeit, selbst ein Gesuch aufzugeben. Vordrucke dafür bieten die Anzeigenagenturen der Printmedien an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017