Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere >

Arbeit: Grobe Beleidigung rechtfertigt fristlose Kündigung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arbeit  

Grobe Beleidigung rechtfertigt fristlose Kündigung

04.05.2017, 17:14 Uhr | dpa

Arbeit: Grobe Beleidigung rechtfertigt fristlose Kündigung. Mitarbeiter werden gekündigt, wenn sie ihren Vorgesetzten als "Arschloch" beschimpfen.

Mitarbeiter werden gekündigt, wenn sie ihren Vorgesetzten als "Arschloch" beschimpfen. Foto: Arne Dedert/dpa. (Quelle: dpa)

Kiel (dpa/tmn) - Wer seinen Vorgesetzten grob beleidigt, muss mit einer Kündigung rechnen - auch in einem langjährigen Arbeitsverhältnis. Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein hervor (Az: 3 Sa 244/16), das die Behörde veröffentlicht hat.

Das Gericht wies die Klage eines fristlos gekündigten Mitarbeiters eines Handwerksbetriebs ab, der seinen Chef nach einem Streitgespräch als "soziales Arschloch" bezeichnet hatte. Das Arbeitsverhältnis bis zum Ablauf der Kündigungsfrist fortzusetzen, sei dem Familienbetrieb nicht zuzumuten - auch nicht nach 23 Jahren Betriebszugehörigkeit.

Die Äußerung sei im Affekt gefallen und durch die Meinungsfreiheit gedeckt, argumentierte die Verteidigung des 62-Jährigen in der Kündigungsschutzklage. Das Gericht sah es anders: Weil zwischen Streit und Beleidigung mehrere Stunden vergangen seien, liege kein Affekt vor. Grobe Beleidigungen seien nicht durch die Meinungsfreiheit gedeckt. Eine Abmahnung sei nicht nötig gewesen, da sich der Kläger nicht entschuldigt und keine Einsicht gezeigt habe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017