Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter > Gehalt >

Urlaubsgeld: Extrageld für die Reisekasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Urlaubsgeld: Extrageld für die Reisekasse

29.06.2017, 17:27 Uhr | in (CF)

Das Urlaubsgeld ist eine freiwillige Leistung seitens des Arbeitgebers und wird meist einmal jährlich ausgezahlt. Die Höhe der Zahlung fällt dabei von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich aus, typisch ist hier ein halbes oder ganzes Monatsgehalt. Das Urlaubsgeld steht den Arbeitnehmern leider nicht komplett zur Verfügung, da es, wie das normale Einkommen auch, versteuert werden muss.

Urlaubsgeld: Arbeitnehmer haben keinen gesetzlichen Anspruch

Die Zahlung von Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld ist eine freiwillige Leistung, der Arbeitnehmer hat keinen gesetzlichen Anspruch darauf. Je nach Branche und Unternehmensgröße fallen diese Sonderzahlungen auch ganz weg. Da das Urlaubsgeld der normalen Sozial- und Einkommensteuerpflicht unterliegt, kann man leider nicht die gesamte Summe für die Urlaubskasse verwenden. Vereinbart wird die Auszahlung in der Regel im jeweils gültigen Tarifvertrag, im Arbeitsvertrag oder in einer Betriebsvereinbarung. Nicht zu verwechseln ist das Urlaubsgelb mit dem Urlaubsentgelt, das als Lohnfortzahlung des Gehalts während des Urlaubs gezahlt werden muss. Hierauf hat der Arbeitnehmer in jedem Fall einen Rechtsanspruch. (Urlaubsentgelt: Wie ist die Lohnfortzahlung geregelt?)

Wie hoch ist das Urlaubsgeld in den verschiedenen Branchen?

Je nach Branche fällt die Höhe unterschiedlich aus, bis zu 2.000 Euro und mehr sind hier möglich, was aus einer Untersuchung der Hans-Böckler-Stiftung, die Urlaubsgelder von 22 Branchen analysiert hat, hervorging. Einige Branchen, wie zum Beispiel das Bankgewerbe oder der öffentliche Dienst, zahlen an einen Großteil ihrer Beschäftigten auch gar kein Urlaubsgeld aus. Angestellte im Bergbau oder in der Landwirtschaft erhalten laut der Untersuchung durchschnittlich weniger als 200 Euro, nur im Land Bayern liegen die Urlaubsgelder dieser Branchen etwas höher. Über die höchsten Urlaubsgelder können sich Angestellte mit mittlerem Einkommen, die westdeutsche Kunststoff- und Holzindustrie und Mitarbeiter aus der Metallbranche freuen. Generell gilt aber auch, dass die Betriebsräte in einigen Branchen das Urlaubsgeld erst explizit mit dem Arbeitgeber verhandeln müssen, bevor die Mitarbeiter davon profitieren. (Gehaltzulage: Wann habe ich Anspruch darauf?)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Löhne & Gehälter > Gehalt

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017