Sie sind hier: Home > Finanzen >

Wirtschaft: ElringKlinger will 2017 erstmals mit Elektromobilität Geld verdienen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirtschaft  

ElringKlinger will 2017 erstmals mit Elektromobilität Geld verdienen

30.03.2017, 13:58 Uhr | dpa-AFX

DETTINGEN/ERMS (dpa-AFX) - Der Autozulieferer ElringKlinger will in diesem Jahr mit seiner kleinen Elektromobilitätssparte einen Gewinn erwirtschaften. Der Bereich werde einen Ergebnisbeitrag liefern, sagte Firmenchef Stefan Wolf am Donnerstag in Stuttgart. Noch trägt die Sparte, in der ElringKlinger unter anderem Komponenten für E-Auto-Batterien herstellt, weniger als ein Prozent zum Umsatz bei und schrieb in den vergangenen Jahren stetig rote Zahlen. Wolf geht allerdings davon aus, dass sich das in den nächsten Jahren ändern wird: "Unsere Branche ist in einem Transformationsprozess, den ich vor drei Jahren so nie erwartet hätte."

Der Firmenchef hat das mit Zylinderkopfdichtungen groß gewordene Unternehmen in den vergangenen Jahren Stück für Stück umgebaut. "Wir sind weder abhängig vom Diesel noch vom Benziner", sagte er nun. Zuletzt beteiligte sich ElringKlinger an der Hofer AG, deren Tochter Hofer Powertrain Products Spezialist für den elektrischen Antriebsstrang ist. Im vergangenen Jahr erhielt ElringKlinger außerdem einen Großauftrag in dreistelliger Millionen-Euro-Höhe aus den USA. Der Kunde sei ein "innovativer Elektroautohersteller in Kalifornien", sagte Wolf. Damit ist klar, dass es sich um den E-Auto-Pionier Tesla handelt.

Dabei will Wolf in Zukunft nicht nur auf ein Pferd setzen. "Wir beschäftigen uns mit verschiedenen Antriebskonzepten", sagte er. Das von den Grünen geforderte Aus für Verbrennungsmotoren ab 2030 hält er für "total unrealistisch". Was Umsatzanteile der verschiedenen Technologien angehe, seien aber noch viele Fragen offen.

Anzeige 
Hier finden Sie Jobs in der Autobranche

Stellenangebote bei Zulieferern, Herstellern, in der Werkstatt und im Handel. Jobsuche starten

Dennoch plant ElringKlinger in den kommenden Jahren mit einem kräftigen Plus. Die Erlöse sollen zwei bis vier Prozentpunkte stärker wachsen als der Markt, für den man ein Plus von zwei Prozent sieht. Für 2017 liegt der erwartete Zuwachs bei drei bis sechs Prozent. Bis 2020 sollen die Erlöse "knapp" 20 Milliarden Euro betragen. Weitere Übernahmen schließt Wolf nicht aus. Der Anteil vom Ergebnis am Umsatz soll dabei wieder deutlich zulegen - von 9 bis 10 Prozent im Jahr 2017 auf mittelfristig rund 13 Prozent.

2016 verbuchte ElringKlinger ein Umsatzplus von lediglich 3,3 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro - der Jahresüberschuss sank jedoch um 14,2 Prozent auf 78,6 Millionen Euro. In den vergangenen beiden Jahren kämpfte ElringKlinger mit übervollen Auftragsbüchern. Weil dies Sonderfrachten nötig machte, drückte das auf den Gewinn. Zum Jahresende wurden die Probleme, die sich auf die Schweizer Tochter konzentrierten, laut Wolf weitgehend gelöst. Die Arbeit gehe aber noch weiter. Dafür soll noch mehr Produktion nach Ungarn verlagert werden und der Personalbestand in der Schweiz von zuletzt 550 Beschäftigten - darunter viele Leiharbeiter - weiter reduziert werden. Weltweit hatte ElringKlinger Ende 2016 rund 8600 Mitarbeiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop


Anzeige
shopping-portal