Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Krankentagegeldversicherung: Informationen zur Krankentagegeldversicherung im Versicherungslexikon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Versicherungslexikon  

Krankentagegeldversicherung

26.05.2010, 13:58 Uhr | t-online.de

Die Krankentagegeldversicherung ist eine private Zusatzversicherung, die den Verdienstausfall bei Krankheit abdecken kann. Für Selbstständige und Freiberufler ist eine solche Versicherung unabdingbar, denn sie erhalten im Krankheitsfall keinerlei Leistungen. Aber auch für Arbeitnehmer kann die Krankentagegeldversicherung eine sinnvolle Investition sein, denn sie kompensiert die Einkommensverluste nach Ablauf der sechswöchigen Lohnfortzahlung des Arbeitgebers.

Die Höhe der Krankentagegeldversicherung

Grundsätzlich ist es möglich, die Höhe der Leistungen der Krankentagegeldversicherung frei zu vereinbaren. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass die Versicherungen Zahlungen nur bis zur Höhe der nachgewiesenen Einkommen leisten. Damit ist es also nicht möglich, im Krankheitsfall höhere Einkommen zu erzielen.

Der Zeitpunkt der Zahlung

Es ist möglich, eine Krankentagegeldversicherung bereits ab dem ersten Tag der Erkrankung abzuschließen. Da die Versicherungen bei diesen Verträgen jedoch mit hohen Zahlungen rechnen, werden auch die Beiträge entsprechend hoch vereinbart.
Um Kosten zu sparen ist es daher besser, eine Karenzzeit zu vereinbaren. Hierunter versteht man die Zeit, die im Krankheitsfall bis zur Zahlung der Versicherung vergeht. Je länger diese Karenzzeit andauert, desto niedriger werden die Beiträge angesetzt.
Für Arbeitnehmer beispielsweise lohnt es sich, die Krankentagegeldversicherung mit einer Karenzzeit von 42 Tagen (die Zeit der Lohnfortzahlung) zu vereinbaren. Selbstständige und Freiberufler hingegen sollten bei Abschluss der Krankentagegeldversicherung prüfen, wie lange das vorhandene Vermögen ausreicht, die Lebenshaltungskosten zu finanzieren. Ebenfalls sinnvoll kann eine Staffelung der Leistungen sein, so dass ab der vierten Krankheitswoche beispielsweise 100 Euro pro Tag gezahlt werden, ab der siebten Krankheitswoche hingegen 150 bis 200 Euro pro Tag.

Die Beiträge zur Krankentagegeldversicherung

Beiträge zur Krankentagegeldversicherung werden auf Basis des Alters, des Geschlechts und des Gesundheitszustands ermittelt. Junge Menschen können diese Versicherung daher zu deutlich günstigeren Konditionen als ältere Menschen abschließen. Zudem lohnt ein Vergleich der Angebote, denn die Konditionen der Versicherer variieren mitunter stark. Die Krankentagegeldversicherung ist eine private Zusatzversicherung, die den Verdienstausfall bei Krankheit abdecken kann. Für Selbstständige und Freiberufler ist eine solche Versicherung unabdingbar, denn sie erhalten im Krankheitsfall keinerlei Leistungen. Aber auch für Arbeitnehmer kann die Krankentagegeldversicherung eine sinnvolle Investition sein, denn sie kompensiert die Einkommensverluste nach Ablauf der sechswöchigen Lohnfortzahlung des Arbeitgebers.

Die Höhe der Krankentagegeldversicherung

Grundsätzlich ist es möglich, die Höhe der Leistungen der Krankentagegeldversicherung frei zu vereinbaren. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass die Versicherungen Zahlungen nur bis zur Höhe der nachgewiesenen Einkommen leisten. Damit ist es also nicht möglich, im Krankheitsfall höhere Einkommen zu erzielen.

Der Zeitpunkt der Zahlung

Es ist möglich, eine Krankentagegeldversicherung bereits ab dem ersten Tag der Erkrankung abzuschließen. Da die Versicherungen bei diesen Verträgen jedoch mit hohen Zahlungen rechnen, werden auch die Beiträge entsprechend hoch vereinbart.
Um Kosten zu sparen ist es daher besser, eine Karenzzeit zu vereinbaren. Hierunter versteht man die Zeit, die im Krankheitsfall bis zur Zahlung der Versicherung vergeht. Je länger diese Karenzzeit andauert, desto niedriger werden die Beiträge angesetzt.
Für Arbeitnehmer beispielsweise lohnt es sich, die Krankentagegeldversicherung mit einer Karenzzeit von 42 Tagen (die Zeit der Lohnfortzahlung) zu vereinbaren. Selbstständige und Freiberufler hingegen sollten bei Abschluss der Krankentagegeldversicherung prüfen, wie lange das vorhandene Vermögen ausreicht, die Lebenshaltungskosten zu finanzieren. Ebenfalls sinnvoll kann eine Staffelung der Leistungen sein, so dass ab der vierten Krankheitswoche beispielsweise 100 Euro pro Tag gezahlt werden, ab der siebten Krankheitswoche hingegen 150-200 Euro pro Tag.

Die Beiträge zur Krankentagegeldversicherung

Beiträge zur Krankentagegeldversicherung werden auf Basis des Alters, des Geschlechts und des Gesundheitszustands ermittelt. Junge Menschen können diese Versicherung daher zu deutlich günstigeren Konditionen als ältere Menschen abschließen. Zudem lohnt ein Vergleich der Angebote, denn die Konditionen der Versicherer variieren mitunter stark.

Weitere Tipps rund um Versicherungen im Versicherungslexikon

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017