Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Grünes Kennzeichen: Informationen zum Grünen Kennzeichen im Versicherungslexikon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Versicherungslexikon  

Grünes Kennzeichen

26.05.2010, 14:23 Uhr | t-online.de

Unter einem grünen Kennzeichen wird ein herkömmliches Kennzeichen verstanden, welches statt der schwarzen Schrift eine grüne Farbtönung besitzt. Ein grünes Kennzeichen wird nur an Fahrzeuge vergeben, welche einen bestimmten Aufgabenbereich erfüllen. Grüne Kennzeichen sind insbesondere für Hilfsorganisationen wie Feuerwehr und DRK vorgesehen. Landwirtschaftliche Fahrzeuge wie Traktoren und Anhänger können ebenfalls ein solches Kennzeichen erhalten. Diese müssen allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllen, beispielsweise den Nachweis belegen, eine bestimmte Fläche Land zu bewirtschaften. Ein grünes Kennzeichen wird ebenfalls an Arbeitsmaschinen wie Betonpumpen und Kräne sowie an Boote und Segelflugzeuge ausgegeben.

Die Zulassung zum grünen Kennzeichen

Ein grünes Kennzeichen kann bei der Zulassungsstelle beantragt werden. Da die betreffenden Fahrzeuge von der Steuer befreit werden, muss im Vorhinein eine Genehmigung vom Finanzamt vorliegen. Die Fahrzeuge dürfen dann allerdings nur für die vorher gesehenen Zwecke verwendet werden. Eine andere Verwendung verstößt gegen das Steuergesetz und kann daher strafrechtlich verfolgt werden. Da die Fahrzeuge für ihren eigentlichen Verwendungszweck in der Regel am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen müssen, sind diese nicht von der Versicherungspflicht entbunden. Das grüne Kennzeichen kann bei der Zulassungs-Stelle unter anderem auch für einen Sattelauflieger beantragt werden. In diesem Fall muss der Halter des Zugfahrzeuges allerdings eine erhöhte Kraftfahrzeug-Steuer entrichten. Im Gegenzug können dann jedoch mehrere Auflieger steuerfrei genutzt werden.

Besonderheiten und Wissenswertes zum grünen Kennzeichen

Der Halter eines Fahrzeuges kann das grüne Nummernschild auch dann beantragen, wenn dieser nicht der Besitzer des Fahrzeuges ist. Dies ist insbesondere bei Hilfsorganisationen gegeben. Landwirtschaftliche Fahrzeuge mit einem grünen Kennzeichen müssen nicht unbedingt vom TÜV kontrolliert werden, sondern können auch von Berufsgenossenschaften überprüft werden.

Weitere Tipps rund um Versicherungen im Versicherungslexikon

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017