Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Rückkaufswert: Informationen zu Rückkaufswert im Versicherungslexikon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Versicherungslexikon  

Rückkaufswert

26.05.2010, 17:47 Uhr | t-online.de

Wenn der finanzielle Schuh drückt, eine Anschaffung dennoch aber keinen Aufschub duldet, hilft im Normalfall nur ein Kredit bei der Bank. Nicht wenige Verbraucher scheuen diesen Gang aber und kündigen stattdessen ihre Lebens- oder Rentenversicherung.

Verlust des Versicherungsschutzes

Einmal ganz davon abgesehen, dass nicht wenige Versicherte eine private Kapitalversicherung abgeschlossen haben, um privat fürs Alter vorzusorgen, hat die Kündigung eines solchen Vertrages noch ganz andere Folgen. Denn zusätzlich zu dem Verlust der privaten Altersvorsorge geht auch der Versicherungsschutz aus dem gekündigten Vertrag verloren. Gerade bei dem Hauptverdiener einer Familie kann das mitunter zu katastrophalen finanziellen Folgen führen, sollte dieser plötzlich versterben.

Alternativen ausloten

Von daher kann die Kündigung einer Kapitalversicherung nur die letzte Möglichkeit sein, um doch noch Kapital zu bekommen. Denn hinzu kommt noch, dass bei einer Vertragskündigung der Versicherte in der Regel nicht damit rechnen kann, seine eingezahlten Beiträge vollständig ausgezahlt zu bekommen. Vielmehr wird ein so genannter Rückkaufswert gebildet, der dem Versicherten bei einer Vertragskündigung ausgezahlt wird.
Die Höhe des Rückkaufswerts ist vor allem abhängig von der bisherigen Laufzeit des Vertrages. Gerade in den ersten Jahren nach Vertragsabschluss geht der Rückkaufswert einer Kapitalversicherung gegen null. Hauptgrund dafür ist, dass die mit dem Vertragsabschluss verbundenen Kosten wie Abschlussgebühr oder Provisionszahlungen auf die ersten Jahre entfallen. Erst mit zunehmender Dauer der Versicherungslaufzeit erhöht sich der Rückkaufswert langsam.

Damit der Versicherte weder seinen Versicherungsschutz verliert noch finanzielle Verluste aus dem Rückkaufswert erleidet, sind Alternativen zu einer Vertragskündigung auszuloten.
Das kann z. B. eine Beleihung der Versicherung sein. Der Versicherte erhält einen Betrag in Höhe des Rückkaufwertes ausgezahlt und der Versicherungsschutz bleibt unter der Voraussetzung bestehen, dass die Prämien bis zum Vertragsablauf weiter gezahlt werden. Die andere Möglichkeit ist ein Verkauf der Versicherung , wobei sehr genau zu prüfen ist, an wen und zu welchen Konditionen der Verkauf erfolgt.

Weitere Tipps rund um Versicherungen im Versicherungslexikon

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017