Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Reisekrankenversicherung: Informationen zu Reisekrankenversicherung im Versicherungslexikon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Versicherungslexikon  

Reisekrankenversicherung

27.05.2010, 16:18 Uhr | t-online.de, t-online.de

Eine Reisekrankenversicherung ist für jeden unversicherten Aufenthalt im Ausland essentiell wichtig, denn nur dadurch ist garantiert, dass man im Falle einer Krankheit eine optimale Behandlung erhält, ohne sich unter Umständen schwerwiegend verschulden zu müssen. Besonders in Industrieländern wie beispielsweise den USA kann eine Operation oder auch eine einfachere Behandlung leicht mehrere tausend Euro kosten. Eine Reisekrankenversicherung übernimmt die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen im Ausland und bietet darüber hinaus auch Zugang zu damit zusammenhängenden Serviceleistungen.

Leistungen einer Reisekrankenversicherung

Eine Reisekrankenversicherung übernimmt im Prinzip alle medizinisch notwendigen Behandlungen im Ausland. In der Praxis schränken die meisten Versicherer ihre Leistungen in den Verträgen ein, so gibt es beispielsweise meist eine Höchstsumme für Medikamente. Auch spezielle Leistungen wie Rücktransporte sind oft mit einschränkenden Klauseln belegt. Um die Versicherung mit der besten Leistung zu finden, kann man sich beispielsweise auf Seiten im Internet informieren, die sich auf Vergleiche der jeweiligen Versicherungstarife spezialisiert haben.

Kosten einer Reisekrankenversicherung

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Typen von Reisekrankenversicherungen: Die eine gilt für kurze Reisen von in der Regel nicht mehr als 45 Tagen Dauer, die andere gilt auch für längere Aufenthalte. Während erstere Variante schon für wenige Euro als Jahrespolice erworben werden kann, kostet die zweite Variante wesentlich mehr und wird nach der Reisedauer berechnet. Auch die Einteilung nach Einzelversicherungen und Familienversicherungen ist durchaus üblich, ein Tarif für eine ganze Familie kostet dabei in der Regel nur unwesentlich mehr als ein Einzeltarif.

Verhalten im Ernstfall

Für den Ernstfall bieten die meisten Versicherungen ihren Kunden eine Servicehotline an, deren Nummer oft auf der Kundenkarte aufgeführt ist, die viele Versicherungen an den Versicherungsnehmer ausgeben. Darauf befindet sich auch die Kundennummer, die zur eindeutigen Identifikation dient. An den Hotlines kann man schnell und unkompliziert nach dem nächsten Arzt fragen, der die eigene Sprache spricht oder einen Übersetzerservice anbietet.

Weitere Tipps rund um Versicherungen im Versicherungslexikon

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017