Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Abwasserschaden: Informationen zu Abwasserschaden im Versicherungslexikon

...

Versicherungslexikon  

Abwasserschaden

02.06.2010, 12:47 Uhr | t-online.de

Wasserschäden gehören zu den am meisten gefürchteten Schäden bei Gebäuden. Kaum ein anderer Schaden birgt so viele Gefahren wie der Wasserschaden. Schlimmstenfalls muss ein Gebäude nach einem Wasserschaden sogar abgerissen werden. Eine Besonderheit unter den Wasserschäden ist der Abwasserschaden. Eine Besonderheit unter den Wasserschäden ist der Abwasserschaden.

Der Abwasserschaden

Anders als beim normalen Wasserschaden tritt beim Abwasserschaden verunreinigtes Wasser aus Toiletten, Badewanne, Dusche, Spülmaschine oder Waschmaschine aus. Ein Schaden an den Abwasserrohren ist zumeist die Ursache. Oft sind es alte, beschädigte Rohre, die für den Schaden verantwortlich sind. Manchmal ist aber auch eine Verstopfung der Rohre die Ursache. Das Abwasser staut sich dann zurück und tritt in Bad oder Küche aus. Ein Abwasserschaden zählt zu den besonders schlimmen Schäden. Schadstoffe, Bakterien und Schmutzpartikel können nicht nur zu gesundheitlichen Schäden führen, sie sind auch schwer zu beseitigen. In diesem Fall reicht es oftmals nicht aus, die Böden zu wischen und die Wände zu trocknen. Geruch und Gestank zählen dabei noch zu den harmloseren Folgen. An den feuchten Wänden bilden sich bei Abwasserschäden besonders schnell Schimmelpilze, die sich nur sehr schwer beseitigen lassen.

Der Fachmann weiß Rat

Bei einem Abwasserschaden sollte man nicht nur wegen der Versicherung umgehend einen Fachmann zu Rate ziehen. Auch wenn die professionelle Reinigung aufwändig und sehr teuer ist, gibt es doch in den meisten Fällen zu ihr keine Alternative. Ein rasches Handeln ist in jedem Fall erforderlich, will man verhindern, dass der Schaden noch größer wird. Dauerschäden an Möbeln, Teppichen und Tapeten, Decken und Wänden können sonst die Folge sein.

Abwasserschäden in der Hausratversicherung

Wer sich als Mieter oder Eigentümer gegen Abwasserschäden schützen möchte, sollte eine Hausratversicherung abschließen. Bevor man dies tut, sollte man das Kleingedruckte allerdings sehr sorgfältig studieren. Nicht alle Hausratversicherungen versichern neben Wasserschäden auch Abwasserschäden. Man sollte daher bei der Versicherung ganz explizit nachfragen, um im Schadensfall nicht eine böse Überraschung zu erleben.

Weitere Tipps rund um Versicherungen im Versicherungslexikon

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018