Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Beitragsanpassung: Informationen zu Beitragsanpassung im Versicherungslexikon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Versicherungslexikon  

Beitragsanpassung

04.06.2010, 12:05 Uhr | t-online.de

Ändern Versicherungen die Höhe ihrer Beiträge, so handelt es sich um eine Beitragsanpassung, in der Regel um eine Beitragserhöhung. Damit Versicherungen Neukunden nicht mit niedrigen Beiträgen locken, die danach schnell erhöht werden, hat der Versicherte in dem Fall einer Beitragsanpassung besondere Rechte.

Das Recht der Versicherten bei einer Beitragsanpassung

Erfolgt eine Erhöhung der Versicherungsbeiträge, ohne dass sich die Leistungen verändern, steht es dem Versicherten frei, dieser Beitragsanpassung zu widersprechen und sein außerordentliches Kündigungsrecht auszuüben. Die Kündigung tritt dann mit dem Datum der Beitragsanpassung ein.

Die Beitragsanpassung in der PKV

In der Privaten Krankenversicherung kommen Beitragsanpassungen besonders häufig vor. Altersrückstellungen, die ständige Steigerung bei den Krankheitskosten und eine verlängerte Lebenserwartung führen regelmäßig zu Beitragserhöhungen. Ein Laie kann allerdings nicht überprüfen, ob eine Beitragsanpassung angemessen beziehungsweise gerechtfertigt ist. Dafür ist er auf Sachverständige und Gutachter angewiesen. Das Gericht allerdings ist nicht dazu gezwungen, einen Sachverständigen hinzuzuziehen. Kann die PKV überzeugend darstellen, worauf die Beitragsanpassung beruht, darf sich der Richter mit diesen Ausführungen begnügen. Es ist also für einen Versicherten nicht leicht, die Unrechtmäßigkeit einer Beitragsanpassung nachzuweisen. Will er die Beitragsanpassung dennoch überprüfen lassen, ist er auf den Rechtsweg angewiesen. Für eine gerichtliche Überprüfung wird dann ein Vereidigter oder von der IHK öffentlich bestellter Sachverständiger beauftragt, der zu den Sachfragen Stellung nimmt.

Muss eine Versicherung über eine Beitragsanpassung informieren?

Der Versicherung kommt im Falle einer bevorstehenden Beitragsanpassung eine Informationspflicht zu. Schwieriger lässt sich die Frage beantworten, was das in der Praxis heißt. Die Rechtsprechung urteilt folgendermaßen: Wenn dem Versicherer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bereits bekannt ist, dass Grundlagen des Vertrages auf ihre Aktualität hin überprüft werden, was wiederum eine Beitragsanpassung zur Folge haben könnte, ist er verpflichtet, den Kunden darauf hinzuweisen. Das gilt auch dann, wenn die Berechnungen noch nicht abgeschlossen sind, das heißt wenn noch nicht feststeht, ob überhaupt eine Beitragsanpassung erforderlich sein wird.

Weitere Tipps rund um Versicherungen im Versicherungslexikon

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017