Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Neuwert: Informationen zu Neuwert im Versicherungslexikon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Versicherungslexikon  

Neuwert

04.06.2010, 14:11 Uhr | t-online.de

Zur Wertberechnung eines Fahrzeugs werden Neuwert beziehungsweise Zeitwert herangezogen. Welche der beiden Kalkulationen im Schadensfall zugrunde gelegt wird, ist für den Autobesitzer von entscheidender Bedeutung.

Der Neuwert

Der Neuwert bezeichnet den Wert, der für die Wiederbeschaffung eines gleichwertigen Autos angesetzt werden muss. Bestenfalls ist dies exakt der Wert, den das Auto hatte, bevor der Unfall geschah. Wer jedoch meint, bei einem Totalschaden seines Wagens immer den Neuwert von seiner Versicherung erstattet zu bekommen, irrt leider. Oft wird für die Wertberechnung des Fahrzeugs der so genannte Zeitwert angesetzt.

Der Zeitwert

Der Zeitwert ist eine Erfindung der Versicherungsgesellschaften. Im Gegensatz zum Neuwert berechnen sie beim Zeitwert nicht den aktuellen Wiederbeschaffungswert des Fahrzeugs kurz vor dem Unfall. Die Versicherungen bringen vielmehr zusätzliche Kriterien wie Alter, Gebrauch und Zustand in Abzug. Gegebenenfalls korrigieren sie den kalkulierten Neuwert also deutlich nach unten. Für den Versicherungsnehmer bedeutet das: Mit der ausgezahlten Versicherungssumme wird es für ihn schwer, ein vergleichbares neues Auto zu finden.

Neuwert und Zeitwert: Dauerstreitpunkt

Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich Kfz-Versicherungen wie Versicherte erbittert darum streiten, ob der Neuwert oder der Zeitwert angesetzt werden. Auf Nummer sicher geht derjenige, der sich von einem unabhängigen Kfz-Sachverständigen den Zeitwert seines Wagens ausrechnen lässt. Der Sachverständige bestimmt nicht nur den Wert des Autos vor dem Schaden, sondern macht auch präzise Angaben über die zu erwartenden Reparaturkosten.

Was man selber tun kann

Auch als Laie kann man aber auch selbst tätig werden. So sollte man zum Beispiel den kalkulierten Zeitwert mit den Preisen vergleichen, die man für ein entsprechendes Auto im Internet oder beim Autohändler zahlen muss. Vielleicht hat man sogar Glück und findet das gleiche Modell gleichen Baujahres in einem ähnlichen Zustand. Dann hätte man einen verlässlichen Vergleichspreis. Händler sind bei der Fahrzeugbewertung übrigens an die so genannte Schwacke-Liste gebunden. Diese Dienstleistung können auch Privatleute nutzen. Sie ist allerdings kostenpflichtig.

Weitere Tipps und Trends rund um Versicherungen im Versicherungslexikon

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017