Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Kfz-Versicherungen: Versicherungspleite bringt Autofahrer in Bredouille

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autoversicherung  

Versicherungspleite bringt Autofahrer in Bredouille

25.07.2010, 09:55 Uhr | AFP, t-online.de, t-online.de, AFP

Kfz-Versicherungen: Versicherungspleite bringt Autofahrer in Bredouille. Kunden der Ineas und der Lady Car Online könnten bei Kaskoschäden leer ausgehen (Foto: dpa)

Kunden der Ineas und der Lady Car Online könnten bei Kaskoschäden leer ausgehen (Foto: dpa)

Angesichts der drohenden Pleite von zwei Kfz-Versicherern stecken zehntausende deutsche Autofahrer in der Klemme: Sollten die rund 50.000 Kunden der Versicherungen Ineas und Lady Car Online einen selbst verschuldeten Unfall haben, drohen den Versicherten hohe Kosten. Nur bei Haftpflichtschäden hilft derzeit ein Notfallfonds. Bei Kaskoschäden am eigenen Auto könnten die Versicherten allerdings auf den Kosten sitzen bleiben. Verbrauscherschützer raten deshalb zur Kündigung und dem Wechsel zu einer anderen Kfz-Versicherung. Manche Versicherer haben auch bereits unbürokratische Hilfe angeboten.

Haftpflichtschäden: Maximal 2500 Euro Kosten möglich

Für Haftpflichtschäden müssen die Kunden laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) einen Antrag bei der Verkehrsopferhilfe in Aachen stellen, dem Garantiefonds der Kfz-Versicherer. Immerhin reguliert die Verkehrsopferhilfe Schäden bis zur Mindestdeckungssumme von bis zu 7,5 Millionen Euro bei Personenschäden und eine Million Euro bei Sachschäden je Schadensfall. Der Verein kann aber Auslagen bis zu einer Höhe von 2500 Euro von den Ineas-Kunden zurückfordern.

Kaskoschäden: Kunden müssen Rechnungen zunächst selber zahlen

Für Kaskoschäden zahlt die Verkehrsopferhilfe allerdings nicht. Diese müssen weiter bei Ineas und Lady Car Online eingereicht werden. Die Rechnungen müssen die Kunden zunächst selbst bezahlen, wie der Versicherer auf seiner Internetseite mitteilte. Ob die Versicherungen aber noch genug Geld haben, um die Kosten zu erstatten, ist unklar, wie Ineas einräumt. Die Prämien für die Versicherungen laufen aber weiter.

Verbraucherschützer empfehlen Sonderkündigung

Um hohen Kosten im Schadensfall vorzubeugen, empfehlen der Bund der Versicherten und die Verbraucherzentrale NRW den Kunden die fristlose Kündigung der Policen. Es ist aber rechtlich umstritten, ob den Versicherten ein solches Sonderkündigungsrecht überhaupt zusteht. Dennoch raten auch manche Kfz-Versicherer zur Kündigung und bieten beim Tarifwechsel sofortigen Versicherungsschutz an. Für den Fall, dass doch kein Sonderkündigungsrecht besteht, sollen die gezahlten Prämien erstattet werden.

Die Versicherungen Ineas und Lady Car Online gehören zur niederländischen International Insurance Corporation (IIC). Sie hatten mit günstigen Tarifen und mit Rabatten speziell für Frauen geworben und so in den vergangenen Jahren mehr als 50.000 Kunden in Deutschland an sich gebunden. Ende Juni hatte die niederländische Justiz den Versicherer unter Insolvenzverwaltung gestellt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017