Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Pkw-Maut: FDP fordert Maut für Kleinlaster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Streit um Pkw-Maut  

FDP fordert Maut für Kleinlaster

09.10.2011, 11:16 Uhr | dapd, t-online.de, dapd

Pkw-Maut: FDP fordert Maut für Kleinlaster. Die FDP will statt einer Pkw-Maut lieber Fahrer von Kleinlastern zahlen lassen (Quelle: dpa)

Die FDP will statt einer Pkw-Maut lieber Fahrer von Kleinlastern zahlen lassen (Quelle: dpa)

Die Pkw-Maut erhitzt die Gemüter in Berlin - die FDP hat nun einen neuen Vorschlag: eine Maut für Kleinlaster. "Bevor wir Autofahrer mit der Debatte über eine Pkw-Maut verrückt machen, sollten wir überlegen, wie kleine Lastwagen in das System der Lkw-Maut integriert werden können", sagte FDP-Fraktionsvize Patrick Döring dem Magazin "Spiegel".

Umzugstransporter müssten zahlen

Bislang fallen die Maut-Gebühren auf Autobahnen nur für Lastwagen an, die mehr als zwölf Tonnen wiegen. Döring schlägt vor, diese Grenze im Rahmen der Neuausschreibung der Toll-Collect-Verträge bis zum Jahr 2015 auf 3,5 Tonnen zu reduzieren. Kleinere Handwerkerfahrzeuge oder Familienkombis würden dann immer noch nicht erfasst, wohl aber größere Umzugstransporter.

CSU forderte Einführung einer Pkw-Maut

Die CSU hatte zuvor auf ihrem Parteitag in Nürnberg erneut die Einführung einer Pkw-Vignette gefordert. Die Delegierten stimmten mit großer Mehrheit für das von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) vorgestellte Modell.

Die Abgabe ist ausdrücklich als Vignette gedacht, die anders als eine Maut unabhängig von der gefahrenen Strecke erhoben wird. Die Mehreinnahmen sollen in Straßenbauprojekte fließen. Ramsauer will die Forderung nun in den Koalitionsausschuss einbringen. CDU und FDP sprachen sich bislang aber strikt gegen eine Pkw-Maut aus.

900.000 Lkw zahlen momentan Maut

Derzeit sind bei Toll Collect dem "Spiegel"-Bericht zufolge etwa 900.000 Lkw registriert, rund die Hälfte davon deutscher Herkunft. Mit Dörings Vorschlag würde sich nach seiner Rechnung die Zahl der mautpflichtigen Fahrzeuge um 350.000 erhöhen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017