Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen > Kfz-Steuer >

Regionalklassen 2012: Was kostet die Versicherung wo?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Regionalklassen 2012: Was kostet die Kfz-Versicherung wo?

08.11.2011, 11:19 Uhr | em (CF)

Die Regionalklassen 2012-Statistik der deutschen Kfz-Versicherungsträger zeigt auf, in welchen Gebieten der Bundesrepublik die Police für die eigenen vier Räder am teuersten beziehungsweise am günstigsten ist.

So funktioniert die Regionalklassen 2012-Statistik

Dass sich die Höhe des Beitrags zu einer Kfz-Versicherung ausschließlich nach Fahrerfahrung, Alter und Fahrzeugtyp richtet, ist ein weit verbreiteter Irrglaube: Auch der Zulassungsort ist ein wichtiger Faktor, der durchaus beträchtliche Preisunterschiede mit sich bringt. Im Klartext heißt das: Ein Fahrzeug X kann in Bayern mehr kosten als beispielsweise in Berlin. Grundsätzlich ist dabei – bis auf einige Ausnahmen – ein Gefälle vom Süden des Landes hin in den Nord-Osten zu beobachten.

Dafür verantwortlich ist die jährlich veröffentlichte Regionalstatistik der deutschen Kfz-Versicherer. Diese spiegelt das Schadensrisiko an den jeweiligen Orten wieder. Jahr für Jahr werden hierfür Schadensbilanzen von mehr als 400 Regionen des Landes miteinander abgeglichen. Anschließend werden die Regionen je nach ermitteltem Schadensaufkommen in zwölf Risikoklassen eingeteilt, die letztendlich über die Höhe des Beitrags zu Ihrer Kfz-Versicherung mitentscheiden. Klasse 12 ist hierbei die höchste und teuerste Risikoklasse. (Wie wird die Kfz-Steuer berechnet?)

So teuer oder günstig kann es werden

Am günstigsten ist die Versicherung in Münster (Regionalklasse 2), gefolgt von Bremen, Kiel, Freiburg, Rostock und Magdeburg (jeweils Regionalklasse 3). Halle/Saale, Lübeck und Erfurt wurden in die Regionalklasse 5 und Chemnitz und Karlsruhe in die Regionalklasse 7 eingestuft.

Am teuersten ist die Versicherung in Augsburg. Hier gilt die höchste Regionalklasse 12. Gleichauf in dieser Klasse liegen Berlin, Wiesbaden, Nürnberg, Hamburg, Essen und München. (Typklassen 2012: Die wichtigsten Veränderungen)

Ab wann gelten die Preiserhöhungen?

Die Regionalklassen 2012 beeinflussen den Versicherungszeitraum Oktober 2011 bis September 2012. Wer die Kfz-Versicherung zum 30. November 2011 gewechselt hat, ist demnach bereits direkt betroffen. Laufende Verträge werden dagegen erst ab dem Januar 2012 angepasst. Sofern Sie von einer Preiserhöhung aufgrund der Regionalklassen 2012-Statistik betroffen sind, dürfen Sie von Ihrem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017