Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Die neuen Rabattklassen und ihre Auswirkungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die neuen Rabattklassen und ihre Auswirkungen

01.03.2012, 09:31 Uhr | rr (CF)

In der Kfz-Versicherung setzen sich neue Rabattklassen durch, die vor allem für Fahranfänger und für ältere Versicherte Vorteile bringen. Gleichzeitig steigt allerdings der Grundbeitrag.

Bis zu 80 Prozent Rabatt

Wer sehr lange unfallfrei Auto fährt, wird dafür von seiner Versicherung mit besonders niedrigen Beiträgen belohnt. Nach 25 Jahren ohne Crash ist die Schadenfreiheitsklasse (SF) 25 erreicht. Wer in diese Klasse eingruppiert ist, musste bislang lediglich 30 Prozent des normalen Tarifs bezahlen. Mit der Einführung der neuen Rabattklassen wird es für die langjährigen Kunden ohne Unfall sogar noch günstiger. Sie zahlen fortan nur noch 20 Prozent des Regelbeitrags und dürfen sich somit über einen Nachlass von stolzen 80 Prozent freuen.

Auch Fahranfänger sind günstiger unterwegs

Besonders teuer war die Kfz-Versicherung bislang für Fahranfänger. Zwar müssen die Führerscheinneulinge auch fortan mehr bezahlen, weil das Unfallrisiko in den ersten Jahren überdurchschnittlich hoch ist. Der Aufschlag wird allerdings deutlich geringer. In der Klasse Null werden statt 230 nur noch 95 Prozent fällig, in der Klasse 1/2 sind es nun 75 statt 140 Prozent. Wer die neuen Rabattstaffeln nutzen möchte, muss das mit seiner Kfz-Versicherung explizit vereinbaren. (Worauf Sie bei einem Versicherungswechsel achten sollten)

Weigert sich die Gesellschaft, können Autofahrer häufig zum 30. November kündigen und zum Jahreswechsel zu einer günstigeren Versicherung wechseln. Dort gelten dann mit dem Abschluss eines neuen Vertrags auch die neuen Rabattstaffeln. Zuvor sollte allerdings geklärt werden, ob diese auch tatsächlich die erhofften Vorteile bringen.

Manche Autofahrer zahlen drauf

Auf den ersten Blick scheint die Kfz-Versicherung durch die neuen Rabattklassen günstiger zu werden. Auf den zweiten Blick offenbart sich allerdings, dass diese Aussage nur teilweise richtig ist. Denn während Fahranfänger und ältere Versicherte tatsächlich sparen können, müssen viele andere Autofahrer draufzahlen. Zwar ändert sich an ihren Rabattstufen nichts. Durch eine allgemeine Anhebung der Beiträge steigen ihre Aufwendungen für die Kfz-Versicherung trotzdem. (Ein Vergleich der Kfz-Versicherung kann sich lohnen)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017